Mein Körper

Zu kleine Brüste? Mach dich nicht verrückt!

“Habe ich zu kleine Brüste?” - Diese Frage quält leider so manche Frau. So befreist du dich von den unnötigen Gedanken.
Zu kleine Brüste? Mach dich nicht verrückt!

Kleine Brüste sind unsexy? Nur Frauen mit großer Oberweite sind wirklich begehrenswert? Völliger Blödsinn! "Zu kleine Brüste" gibt es sowieso nicht. Warum du auf solche Meinungen getrost pfeifen kannst und welche Vorteile eine kleine Brust so hat, liest du hier.

Zu kleine Brüste? Gibt es gar nicht!

Leider ist diese Meinung noch viel zu weit verbreitet – und keineswegs nur unter Männern: Frauen, die zu kleine Brüste haben, sind unattraktiv und das Gegenteil von sexy. Lass dich davon nicht verunsichern: Dein Busen ist toll, wie er ist. “Zu klein” kann er gar nicht sein. Er passt zu dir und deinem Körper – wäre das nicht so, hätte Mütterchen Natur dir nämlich einfach andere Brüste mit auf den Weg gegeben.

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Hast du Angst, dass Männer dich nicht attraktiv finden, weil sie nicht auf kleine Brüste stehen? Meistens stimmt das gar nicht. Hat dir tatsächlich schon einmal ein Typ zu verstehen gegeben, dass er dich wegen deiner Oberweite nicht sexy findet? Auf den kannst du ja wohl getrost verzichten – das richtige Exemplar findet dich nämlich schön und begehrenswert, wie du bist.

Eine kleine Brust: Wunderbar praktisch

So richtig überzeugt bist du noch nicht, dass eine kleine Brust super ist? Dann mach dir noch einmal einige Vorteile im Alltag bewusst, die eine kleine Oberweite so mit sich bringt. Keine Lust auf BH? Kein Problem: Die meisten Oberteile und Tops kannst du auch ohne tragen. Du bist körperlich aktiv? Super, denn ein Sport-BH reicht locker aus, um deinen Busen in Schach zu halten. Auch im Sommer ist eine kleine Brust total praktisch: Bei dir sitzt einfach jedes Bikini-Oberteil, ohne dass du Sorge haben musst, es könnte etwas verrutschen.

Große Brüste machen nicht glücklicher

Und wenn du immer noch nicht überzeugt bist: Frag doch einmal die eine oder andere Freundin mit großem Busen. Die meisten Frauen mit etwas mehr Oberweite bekommen deswegen manchmal Rückenschmerzen oder Nackenprobleme. Oder sie ärgern sich einfach, weil sie bestimmte Klamotten wegen ihrer großen Oberweite zwei Nummern größer kaufen müssen und das eigentlich enge Top dann wie ein Zelt runterhängt.

Noch eine besonders tolle Nachricht ganz zum Schluss: Anders als Frauen mit großer Oberweite kannst du beides haben. Es darf zur Abwechslung mal etwas mehr sein? Kein Problem, es spricht nichts gegen einen Push-up-BH, der gelegentlich deine kleine Brust so richtig in Szene setzt.