Mein Körper

Unregelmäßiger Zyklus: Das solltest du dazu wissen

Ein unregelmäßiger Zyklus kann nerven, ist aber meist harmlos. Wenn sich der Eisprung verschiebt, müsst ihr bei der Verhütung besonders aufmerksam sein.
Unregelmäßiger Zyklus: Das solltest du dazu wissen

Du bekommst deine Periode nicht immer alle vier Wochen, sondern manchmal nur alle fünf? Ein unregelmäßiger Zyklus ist gar nicht so selten. Bei vielen Frauen, die nicht die Pille nehmen, dauert er fast  nie genau 28 Tage. Ein kürzerer oder längerer Zyklus bedeutet, dass der Zeitpunkt des Eisprungs und damit deine fruchtbaren Tage nicht ganz leicht zu bestimmen sind.

Ein unregelmäßiger Zyklus: Das kennen viele Frauen

Die durchschnittliche Länge des Menstruationszyklus ist von Frau zu Frau unterschiedlich – passt ja irgendwie, denn schließlich sind wir Frauen auch alle einzigartig. Manche Frauen neigen eher zu einem kürzeren, andere zu einem längeren Zyklus. Das kann auch bei ein und derselben Person von Monat zu Monat verschieden sein: Hast du zum Beispiel gerade viel Stress oder achtest nicht so genau auf deine Ernährung, spielen deine Hormone schon mal verrückt, sodass auch deine Zyklusdauer schwanken kann. Das ist nicht schlimm und vermutlich jeder Frau schon einmal passiert. Aber auch zu viel Sport und regelmäßiges Rauchen können Ursachen sein. Dann solltest du deine Gewohnheiten einmal genau überdenken und ändern.

Eisprung nicht genau an Tag 14

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Auf jeden Fall bedeutet ein unregelmäßiger Zyklus, dass du deinen Eisprung, anders als im Biologiebuch abgebildet, nicht immer genau an Tag 14 nach Einsetzen deiner Periode hast, sondern oft eher davor oder danach. Wenn du nicht schwanger werden möchtest, gehst du aber ja sowieso auf Nummer sicher und achtest darauf, immer zu verhüten. Auch während deiner Periode ist das übrigens wichtig: Spermien überleben einige Tage in deinem Körper. Wenn dein Eisprung sehr früh ist, kannst du auch bei ungeschütztem Sex während der Tage schwanger werden. Bei einer Verhütungspanne kann euch aber auch dann die Pille Danach weiterhelfen.

Bei Schmerzen lieber zum Arzt

Ein unregelmäßiger Zyklus hat in den meisten Fällen harmlose Ursachen. Wenn du aber zusätzlich auf einmal starke Schmerzen im Unterleib hast, plötzlich Zwischenblutungen bekommst oder in kurzer Zeit viel Gewicht zunimmst, kann es sein, dass der unregelmäßige Zyklus ein Anzeichen für eine Erkrankung ist. Daher solltest du in solchen Fällen lieber einmal zum Frauenarzt gehen und die Ursachen abklären lassen. Auch wenn deine Periode deutlich länger ausbleibt als gewohnt, solltest du dich untersuchen lassen. Wenn dich dein unregelmäßiger Zyklus sehr stört und du ansonsten gesund bist, verschreibt dir der Arzt möglicherweise für einige Zeit die Pille, damit die Zyklusdauer sich wieder normalisiert.