Mein Körper

Tao-Massage: Entspannung mit lustvollem Kick

Bei der Tao-Massage liegt das Hauptaugenmerk zwar nicht auf sexueller Erregung, dennoch kann das spirituelle Ritual eine unverhofft erotische Wirkung entfalten.
Tao-Massage: Entspannung mit lustvollem Kick

Die Tao-Massage ist eine ganz besondere Massageform, denn die entspannende Wirkung zielt hier weniger auf den Körper als vielmehr auf den Geist. Wie diese meditative Massage unterschwellig auch deine sexuelle Erregung steigern kann, erfährst du hier.

Yin und Yang in Einklang bringen

Ihren Ursprung hat die Tao-Massage in der Lebensphilosophie des chinesischen Tao. Diese hat das Ziel, die Energien im Körper in Einklang zu bringen. Dabei wird zwischen der weiblichen Energie Yin und der männlichen Kraft Yang unterschieden. Sowohl Yin und Yang sind im Körper im Fluss. Wenn sich diese geistigen Elemente im harmonischen Gleichklang befinden, soll das auch Einfluss auf das körperliche Wohlbefinden haben. Die Tao-Massage kann dabei eine unterstützende Wirkung haben.

Choreografie der Tao-Massage

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Die Tao-Massage ist fast ein spirituelles Ritual. Es folgt dabei einer strengen Choreografie, die seelische Blockaden abbauen soll, und wird daher am besten von einem Profi durchgeführt. Ihr könnt aber natürlich Anregungen daraus übernehmen, wenn ihr euch gegenseitig mit einer zärtlichen Massage verwöhnt. Der Ablauf ist dabei immer derselbe: Der Empfänger der Massage liegt bequem. Nun werden im Wechsel zunächst die vordere und die hintere Körperseite mit wellenförmigen und dabei sanften Bewegungen massiert – geknetet wird hier nicht, eher gestreichelt. Dann beginnt die Massage von vorne. Erwärmtes Massageöl macht die sanften Berührungen noch angenehmer. Nach der Tao-Massage gibt es eine Ruhephase.

Heilende Wirkung nachgesagt

Die Behandlung nach alter fernöstlicher Weisheit kann bis zu zweieinhalb Stunden dauern. Die Wirkung der Massage ist dabei ein Wechselbad der Gefühle: Der zu Massierende erlebt im Wechsel absolute Stille, Tiefenentspannung und möglicherweise auch sexuelle Erregung. Auch wenn die Tao-Massage eher einen energetischen Einfluss haben soll, können mit ihr auch körperliche Beschwerden gelindert werden. Selbst eine positive Wirkung auf das Selbstbewusstsein wird der sinnlichen Massage nachgesagt.