Sex gegen Kopfschmerzen: Hilft das wirklich?

Sex gegen Kopfschmerzen: Hilft das wirklich?

Manchen Menschen bereitet der Gedanke an Sex Kopfschmerzen, andere machen Sex gegen Kopfschmerzen. Doch kuriert Erotik tatsächlich einen Brummschädel?

Sex gegen Kopfschmerzen: Hilft das wirklich?

Wer Migräne oder ähnliche Pein hat, der denkt wohl kaum an Geschlechtsverkehr. Dennoch hält sich hartnäckig das Gerücht, dass Sex gegen Kopfschmerzen wirkt. Forscher der Universität Münster wollten hier Klarheit schaffen und sind dem Phänomen auf den Grund gegangen. Mit Erfolg.

Kopfschmerzen: Sex statt Pillen?

Die Frage war also "Hilft Sex gegen Kopfschmerzen?".  Und falls ja, gegen welche Form? Schließlich gibt es unterschiedliche Arten dieser Beschwerden. Im Zentrum der Studie standen die besonders unangenehmen Varianten Clusterkopfschmerzen und Migräne. Meistens greifen Betroffene zu Tabletten und anderen pharmazeutischen Erzeugnissen. Aber zu Sex?

Alles zur Pille Danach

Bekannt ist ja schon länger, dass der anderweitig eine gesundheitsfördernde Wirkung hat. So stärkt er das Immunsystem, ist gut für die Haut oder senkt den Stresspegel. Und wie die Münsteraner Wissenschaftler tatsächlich herausfanden, hilft Sex gegen Kopfschmerzen! Das ergab eine Testreihe mit 350 Personen.

Starke Wirkung bei Migräne

Wer unter diesen an Migräne litt, spürte den stärksten Effekt. Bei 60 Prozent von ihnen ging der Schmerz zurück. Allerdings wurde er bei einem Drittel (33 Prozent) schlimmer. In sieben Prozent der Fälle änderte sich nichts.

Weniger hilft Sex gegen Kopfschmerzen indes bei Clusterpatienten. Linderung verspürten lediglich 37 Prozent, der davon betroffenen Versuchspersonen. Die Hälfte von ihnen klagte sogar über verstärkte Schmerzen nach sexueller Betätigung, während 13 Prozent weder eine positive noch eine negative Entwicklung verspürten.

Darum hilft Sex gegen Kopfschmerzen

Aber immerhin: Bei einigen Probanden konnte Sex gegen Kopfschmerzen helfen. Fragt sich nur, warum? Als einen wichtigen Faktor nannten die Forscher einen "nicht zu unterschätzenden Effekt der Ablenkung". Dieser komme insbesondere chronisch leidenden Patienten zugute. Bei Migräne hilft Sex gegen Kopfschmerzen, weil dabei Glückshormone, sogenannte Endorphine, vom Körper produziert werden.

Übrigens bedarf es zur erotischen Behandlung nicht zwangsläufig eines Partners. Sie funktioniert ebenso gut mit Selbstbefriedigung. Und bei Männern funktioniert die Therapie "Sex gegen Kopfschmerzen" besonders gut. Deshalb setzen sie 36 Prozent von ihnen bewusst zur Linderung ein, während das unter den Frauen nur 14 Prozent tun. Ob Sex bei euch auch gegen Kopfschmerzen hilft, könnt ihr ja bei Gelegenheit einfach mal ausprobieren – aber natürlich ohne Druck und nur, wenn ihr auch Lust dazu habt.

Verwandte Artikel