Mein Körper

Oh, la, la Intimfrisur: 5 Ideen für untenrum

Ob nun Brazilian, dreieckig oder komplett blank: Für eine Intimfrisur gibt es viele Möglichkeiten – und auch Techniken.
Oh la la Intimfrisur: 5 Ideen für untenrum

Du machst dir regelmäßig Gedanken über das Thema Intimfrisur? Dann geht es dir wie vielen Frauen: Laut einer Studie des Georgia Colleges & State University, Milledgeville, USA,  entfernen rund 75% aller befragten Frauen zumindest Teile ihres Schamhaars. Das ist natürlich Geschmackssache, völlig klar – aber wer sich dafür entscheidet, hat verschiedene Styling-Möglichkeiten. Hier liest du einige Ideen rund um die Haarentfernung.

Bikinizone rasieren: Der Klassiker

Was unter den Achseln funktioniert, geht auch untenherum: Eine Intimfrisur kannst du mit einem gängigen Nassrasierer prima stylen. Deine Haut ist allerdings in diesem Bereich ziemlich empfindlich. Rasiere deshalb immer nur in Wuchsrichtung der Haare. Wenn du dir deine Bikinizone rasieren möchtest, solltest du außerdem im Anschluss eine pflegende Creme auftragen – zum Beispiel mit Aloe Vera. Pickelchen haben so keine Chance!

Waxing: So hält das Styling lange

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Wer seine Intimfrisur nicht alle paar Tage nachstylen möchte, kann stattdessen aufs Waxing zurückgreifen: In Drogeriemärkten findest du spezielle Wachsstreifen im praktischen, kleinen Format. Doch Achtung: Vielen Frauen finden diese Methode ziemlich schmerzhaft. Probier es einfach mal aus, das Schmerzempfinden unterscheidet sich durchaus von Mensch zu Mensch.

Sugaring: Sanft und langfristig

Die Bikinizone rasieren ist dir zu aufwendig und Waxing zu schmerzhaft? Dann könnte Sugaring die Lösung sein. Der Name ist hier Programm: Mit einer Paste aus Zucker lassen sich lästige Härchen einfach entfernen. Die Intimfrisur hält ebenso lange wie beim Waxing, die Methode ist aber sehr viel sanfter für die Haut. Viele Kosmetiksalons bieten Sugaring an, mit wenigen Zutaten kannst du dir aber auch selbst die Paste mixen.

Besonders sanft: In Form stutzen

Deine Intimfrisur soll nicht allzu extravagant sein, stattdessen möchtest du die Haare einfach etwas trimmen? Das gelingt mit einer Schere und einem Kamm ganz einfach – auch mit kürzeren Härchen kreierst du schon einen gepflegten Look.

Untenrum blankziehen

Viele Frauen verzichten übrigens vollständig auf eine Intimfrisur – und entfernen einfach sämtliche Haare im Schambereich. Das finden sie zum Beispiel hübscher oder auch hygienischer. Und auch im Liebesleben lässt sich davon profitieren: Denn wenn Haut auf Haut trifft, kann es ganz besonders prickelnd werden...