Mein Körper

Libido steigern durch weniger Kalorien: Klappt das?

Die Libido steigern durch weniger Kalorien? Das soll funktionieren? Klingt erst mal seltsam – soll aber laut einer Studie tatsächlich funktionieren.
Libido steigern durch weniger Kalorien: Klappt das?

Nimmt man weniger Kalorien zu sich, lässt sich angeblich die Libido steigern. Zumindest laut einer Studie. Geht es im Leben also wirklich nicht ohne Verzicht auf leckere Sünden?

Libido steigern: Spannende Studienergebnisse

Für die Studie des Pennington Biomedical Research Center in den USA teilten Forscher rund 200 gesunde Teilnehmer in zwei Gruppen ein. Gruppe eins durfte ganz normal essen wie gehabt. Gruppe zwei dagegen musste über eine Dauer von zwei Jahren die Aufnahme der Kalorien etwas reduzieren. Das spannende Ergebnis: Die Mitglieder der zweiten Gruppe berichteten im Anschluss ziemlich Erstaunliches: Sie hatten nicht nur auf gesunde Weise das eine oder andere Kilo verloren, sie fühlten sich auch in ihrer Beziehung wohler, bezeichneten sich allgemein als entspannter – und hatten mehr Lust auf Sex. Warum genau konnten sie ihre Libido steigern?

Kalorien können Hormone beeinflussen

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Den Grund sehen Wissenschaftler in den Hormonen: So hatten zum Beispiel männliche Teilnehmer, die nicht auf die Aufnahme von Kalorien achteten, niedrigere Testosteron-Werte als zu Beginn der Studie. Der zweite mögliche Grund ist eher psychischer Natur: Experten gehen davon aus, dass das eine oder andere Fettpölsterchen weniger auf den Rippen ganz allgemein zur guten Stimmung beiträgt. Wenn du schon mal eine Zeit lang etwas auf die Ernährung geachtet und Sport getrieben hast, kennst du das Gefühl sicher auch: Sobald du einige Pfunde verloren hast, fühlst du dich irgendwie wohler, irgendwie freier und ausgeglichener und verdammt sexy – du vermittelst sozusagen pure Frühlingsgefühle! Das vermittelst du auch deinen Mitmenschen mit guter Laune - und entsprechend läuft es dann vielleicht auch in der Liebe richtig super. Und trotzdem, seien wir doch mal ehrlich: Allzu sehr sollte sich niemand, der seine Libido steigern möchte, aufs Kalorien zählen versteifen: Sport und gesunde Ernährung sind prima – aber Diäten und Verzicht eher weniger. Und was im Zwischenmenschlichen wirklich zählt, ist eine tolle Ausstrahlung – und die hat mit Körpergewicht nun wirklich nichts zu tun.