Kurze Haare bei Frauen: Ja, klar!

Männer stehen nicht auf kurze Haare bei Frauen, lautet ein gängiges Klischee. Na und? Wenn du Lust auf einen Buzzcut à la Kristen Stewart hast, dann tue dir keinen Zwang an.

Kurze Haare bei Frauen: Ja, klar!

Lange Haare gelten für viele Kulturen als der Inbegriff für Weiblichkeit. Zahlreiche Frauen verbringen deshalb viel Zeit damit, ihre Mähne zu züchten. Dabei können Kurzhaarfrisuren ebenso schön sein. Wir sagen: Schluss mit dem Schubladendenken!

Kurze Haare bei Frauen: Sei du selbst!

Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Deshalb lässt sich auch kein Allgemeinurteil darüber fällen, ob kurze Haare bei Frauen nun attraktiv sind oder nicht. Der eine mag's, der andere weniger. Es gibt nicht "die Männer", die das Weite suchen, sobald eine Frau einen Shortcut trägt. Viel wichtiger ist aber ohnehin, was du schön findest und nicht dein andersgeschlechtliches Pendant. Lass dich nicht von deinem Gegenüber beirren – egal, ob männlich oder weiblich, sondern setze deine eigenen Trends. Folge deinem eigenen Schönheitsideal und nicht dem der Medien, die dir Problemzonen einreden, wo es überhaupt keine gibt.

Geschorene Wahrheit: Der Buzzcut ist wieder da!

Alles zur Pille Danach

Apropos Trends: Der Buzzcut erlebt gerade wieder sein Comeback. Die raspelkurze Frisur, die Sinèad O'Connor in den 90ern salonfähig machte, tragen aktuell zum Beispiel Kristen Stewart und Amber Rose. Ihre Häupter strahlen in einem auffälligen Blond.

Der Kahlschlag-Trend steht den Ladies sogar ausgesprochen gut. Dennoch sollte der ausgefallene Schnitt gut überlegt sein. Praktisch ist er auf jeden Fall, nur schmeichelt er nicht jeder Gesichtsform. Der Army-Look auf dem Kopf lässt Konturen automatisch härter erscheinen. Deshalb wird er vor allem von Damen mit weichen Gesichtszügen bevorzugt. Du willst wissen, ob dir der Look steht? Dann teste ihn zum Beispiel mit einer der unzähligen Foto-Apps, die es heutzutage gibt.

Denk dran, letztlich kommt es immer darauf an, was dir gefällt. Wenn du mutig bist, dann probierst du einfach einen neuen Schnitt aus. Es muss ja nicht unbedingt der Buzzcut sein. Es gibt unendlich viele Kurzhaarschnitte. Wie wäre es zum Beispiel mit einem frechen Pixie oder einem mondänen Bubikopf?

Verwandte Artikel