Mein Körper

Bett statt Sport? So viele Kalorien verbraucht Sex wirklich

Muckibude? Nee, lieber ab in die Kiste! Beim Sex werden nämlich auch Kalorien verbrannt – aber ist das Bettgeflüster wirklich mit Sport vergleichbar?
Bett statt Sport? So viele Kalorien verbraucht Sex wirklich

Beim Sex Kalorien verbrennen – das klingt doch zu schön, um wahr zu sein. Dabei ist die Rechnung ganz logisch: Schließlich kommst du sicher auch mal beim Liebesspiel richtig ins Schwitzen. Aber wie viele Kalorien sind es denn nun? Wissenschaftler haben genau hingeschaut. Wie ihr sonst noch durch Sex richtig fit werden könnt, lest ihr hier.

Trainingsplan: Bettgymnastik

In einer Studie an der Universität von Quebec in Montreal haben Wissenschaftler den Verbrauch von Kalorien beim Sex genau untersucht. Hierfür "mussten" sich die Probanden in den eigenen vier Wänden ihrem Partner widmen – und währenddessen Sensoren um die Handgelenke tragen, die ihren Kraftaufwand maßen. Es zeigte sich, dass Frauen beim Sex rund 3,1 Kalorien und Männer 4,1 Kalorien pro Minute verbrannten.

Joggen verbraucht mehr Kalorien als Sex

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Kalorien pro Minute – das klingt erst mal sehr abstrakt. Um eine Relation zu schaffen, schickten die Forscher ihre Probanden vor dem Bettgeflüster zum Joggen – insgesamt 30 Minuten lang. Das Ergebnis ist ernüchternd: Beim Laufen werden im Vergleich mit dem Sex mehr als doppelt so viel Kalorien verbrannt, nämlich 9,2 Kalorien pro Minute. Aber immerhin verbrennt eine ausgedehnte Runde Bettgymnastik im Durchschnitt etwa 100 Kalorien – den Schokoriegel hast du damit wieder raus.

Sexstellungen mit Fitness-Faktor

Sex ist nicht gleich Sex! So lösen sich die Kalorien bei gewissen Stellungen regelrecht in Luft auf. Ein gutes Beispiel ist eine abgewandelte Form der Missionarsstellung. Sie liegt dabei auf dem Rücken, stellt die Füße auf und hebt ihr Becken. Er kniet vor ihr und kann so in aufgerichteter Position in sie eindringen. Klingt einfach? Diese Stellung ist insbesondere für sie richtig anstrengend. Po und hintere Oberschenkel werden beansprucht – und die Muskeln ordentlich trainiert!

Noch nicht genug? Dann ist Sex im Stehen eine tolle Idee für all diejenigen, die ihren Problemzonen den Kampf ansagen wollen. Sie stellt sich dabei an eine Wand, während er eines ihrer Beine nimmt und über seine Armbeuge legt. Während sie sich auf die Zehenspitzen stellt, findet er den perfekten Rhythmus, der beide gleichermaßen ins Schwitzen bringt. Der Hochleistungssport unter den Stellungen – also: ran an den Speck!