Beauty-Trend: Wer zur Hölle braucht einen Highlighter für die Vulva?

Mit einem Highlighter und weiteren Produkten für die Vulva-Pflege will eine Firma den Markt erobern. Wie kommt man nur auf so einen absurden Beauty-Trend?

Beauty-Trend: Wer zur Hölle braucht einen Highlighter für die Vulva?

Nach den Glitzerpillen für die Vagina nun auch noch das: ein Highlighter für die Vulva. Also wirklich, warum denkt die Schönheitsindustrie, dass es in Slip und Vagina funkeln und leuchten sollte wie am Himmelszelt? Neben dem Highlighter hat das dänische Unternehmen The Perfect V weitere Produkte für die Vulva-Pflege entwickelt – ein höchst fragwürdiger Beauty-Trend.

Alles ist erleuchtet: Vulva-Pflege der glänzenden Art

Highlighter ist längst nicht mehr bloß bei Beauty-Bloggern und Make-up-Artists ein beliebtes Mittel, um die Konturen des Gesichts zu betonen und einen strahlenden Teint zu verleihen. Mit Pinsel oder Finger im Gesicht aufgetragen, kann er müde Augen munter und Wangenknochen höher erscheinen lassen. Im Gesicht ergibt der Highlighter also durchaus Sinn, wird gesehen und kann sich sehen lassen. Aber: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Denn wer registriert bitte eine schimmernde Vulva?

Alles zur Pille Danach

"SHADES OF V – Very V Luminizer" heißt der Highlighter für die Vagina, der im schlichten aber edlen Design daherkommt. Luxuriös ist auch der Preis: 43 US-Dollar kosten 50 Milliliter der Creme. Was diese Art von Vulva-Pflege bewirken soll? Laut Webseite lässt der Highlighter die Haut in der Bikinizone jünger aussehen, macht sie heller und verleiht ihr den gewissen Glow. Ob leuchtende Schamlippen für jede Frau so erstrebenswert sind, sei einmal so dahingestellt ...

Ein Beauty-Trend, den die (Frauen-)Welt nicht braucht

Neben dem Highlighter hat The Perfect V auch noch Cremes, ein Serum und ein Spray in der Produktpalette für die Vulva-Pflege. Warum dieser Beauty-Trend fraglich ist? Zuerst einmal: Warum traut sich die Firma nicht, Vulva auszuschreiben und spricht stattdessen nur nebulös von "V"? Und zweitens: Deine Vulva ist perfekt so wie sie ist und muss nicht optimiert werden, solange du keine Beschwerden oder Krankheiten hast.

Zu viel Intimpflege ist auch nicht gut, deshalb raten die meisten Frauenärzte davon ab, zusätzliche Produkte zu verwenden. Deshalb lassen wir Pinsel und Highlighter doch besser auf dem Schminktisch und konzentrieren uns, wenn überhaupt, auf das Contouring im Gesicht.

Verwandte Artikel