Wann habe ich nach der Pille Danach die nächste Blutung?

Fragen

Wann habe ich nach der Pille Danach die nächste Blutung?

Viele Frauen fragen sich, was nach der Einnahme der Pille Danach passiert. Einige erwarten vielleicht eine starke Blutung. Da die Pille Danach aber keine Abtreibungspille ist, verursacht sie auch keine Abbruchblutung. Trotzdem kann es sein, dass nach der Einnahme Schmier- oder Zwischenblutungen auftreten. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass die nächste Blutung um den Zeitraum der erwarteten Menstruation auftritt. Sie kann einige Tage früher oder auch etwas später einsetzen.

Zwischenblutung und Schmierblutung nach der Pille Danach

Bei einigen Frauen kommt es nach der Einnahme der Pille Danach zu Zwischenblutungen – diese mögliche Nebenwirkung tritt aber nicht immer auf. Die Blutungen verschwinden in der Regel nach 2 bis 3 Tagen von allein. Wichtig: Sie sind weder ein Grund zur Beunruhigung noch ein gutes Zeichen, dass die Pille Danach gewirkt hat. Anti-Stress-Maßnahmen wie Entspannung, Bewegung, genug Schlaf und eine ausgewogene Ernährung können helfen, die Blutung zu stoppen.

Stärkere Periode nach der Pille Danach

Nach Einnahme der Pille Danach kann die nächste Menstruation bei manchen Frauen stärker ausfallen und länger andauern als gewöhnlich. Auch in diesem Fall sind viel Ruhe, Schlaf und eine gesunde Ernährung hilfreich. Unter anderem werden eisenhaltige Lebensmittel wie Rote Bete, Blattgemüse und Hülsenfrüchte in Kombination mit Vitamin-C-reicher Kost und Magnesium (Nüsse, Avocados) empfohlen.

Auf Nummer sicher gehen

Bis zur nächsten Menstruationsblutung solltest du nach der Einnahme der Pille Danach zusätzlich mit einer Barrieremethode verhüten, zum Beispiel mit einem Kondom.

Schwächere Periode nach der Pille Danach

Ist deine Monatsblutung nach Einnahme der Pille Danach schwächer als gewöhnlich, ist das noch kein Grund zur Sorge. Bist du jedoch beunruhigt und grübelst, ob du möglicherweise schwanger bist, mach einen Schwangerschaftstest oder vereinbare einen Termin bei deinem Frauenarzt.