Fragen

Pille Danach mit Alkohol und Nikotin: Beeinträchtigt das die Wirkung?

Die Wirksamkeit der Pille Danach wird durch Alkohol und auch durch Nikotin nicht direkt beeinflusst. Ein Risiko besteht jedoch bei Übelkeit und Erbrechen durch überhöhten Alkoholkonsum. Möglicherweise musst du die Einnahme der Pille Danach wiederholen, wenn du dich aufgrund des Alkoholkonsums erbrechen musstest.

Übelkeit nach Alkoholkonsum: Vorsicht ist geboten

Wenn du am Abend gefeiert und Alkohol getrunken hast, kannst du nach ungeschütztem Sex trotzdem die Pille Danach nehmen – Alkohol ändert nichts an ihrer Wirkung. Aber trotzdem besteht ein gewisses Risiko – nämlich dann, wenn du so viel Alkohol getrunken hast, dass dir davon schlecht wird. Wenn du dich nach überhöhtem Alkoholkonsum erbrechen musst und zu diesem Zeitpunkt schon die Pille Danach eingenommen hast, musst du die Einnahme gegebenenfalls wiederholen – denn dann besteht die Gefahr, dass du die Pille Danach durch das Erbrechen schon wieder aus deinem Körper herausbefördert hast, bevor sie wirken konnte.

Als Faustregel gilt: Falls du innerhalb von drei Stunden nach Einnahme der Pille Danach erbrichst, musst du eine weitere Tablette einnehmen. Wenn du dich wegen der Zeitspanne unsicher fühlst, keine Sorge. In der nächsten Apotheke oder bei deinem Frauenarzt wirst du dazu kompetent beraten.

Auch Raucherinnen können die Pille Danach einnehmen, ohne eine verminderte Wirkung befürchten zu müssen. Nikotin wirkt sich nicht auf die Wirkung der Pille Danach aus.