Fragen

Hat die Pille Danach Nebenwirkungen?

Wie bei jedem anderen Medikament können auch nach Einnahme der Pille Danach Nebenwirkungen auftreten. Nebenwirkungen sind individuell und treten bei jedem unterschiedlich stark oder auch gar nicht auf. Die Nebenwirkungen der Pille Danach sind meist mild und klingen von selbst wieder ab – also kein Grund zur Sorge.

Pille Danach: Nebenwirkungen ähneln oft normalen Regelbeschwerden

Klar: Auf Nebenwirkungen kann jeder verzichten, der ein Medikament einnimmt. Gleichzeitig gibt es kaum ein Medikament, das völlig frei davon ist. Auch nach der Einnahme der Pille Danach können ein paar lästige Begleiterscheinungen auftreten – das muss aber nicht so sein. Die Nebenwirkungen der Pille Danach sind außerdem meist mild und klingen schnell von selbst wieder ab.

Die möglicherweise nach der Einnahme der Pille Danach auftretenden Beschwerden sind vergleichbar mit denen, die viele Frauen auch während ihrer Periode haben: zum Beispiel Unterleibsschmerzen und Kopfschmerzen. Manchmal verschiebt sich die nächste Regelblutung nach der Einnahme der Pille Danach um einige Tage nach vorn oder nach hinten. Manche Frauen berichten auch von leichter Übelkeit. Die Beschwerden dauern jedoch selten länger als einen bis zwei Tage an.

Nebenwirkungen: Immer eine individuelle Sache

Nebenwirkungen sind immer sehr individuell und treten bei jedem unterschiedlich stark oder auch gar nicht auf – das ist auch bei der Pille Danach nicht anders. Gut zu wissen: Die Pille Danach hat sich weiterentwickelt und ist nicht mehr vergleichbar mit Produkten, die vor vielen Jahren erhältlich waren. Die modernen Pillen Danach sind nebenwirkungsarm und gut verträglich.

Wenn du dich genauer informieren möchtest, ist zum Beispiel dein Frauenarzt der richtige Ansprechpartner. Auch in der Apotheke kannst du gezielt nachfragen, mit welchen Nebenwirkungen du nach der Einnahme der Pille Danach möglicherweise rechnen musst.