Wertschätzung in der Beziehung: Warum sie so wichtig ist

Wertschätzung in der Beziehung: Warum sie so wichtig ist

Wie wichtig Wertschätzung in einer Beziehung ist, merken wir leider meist erst, wenn sie fehlt. Lass es nicht so weit kommen!

Wertschätzung in der Beziehung: Warum sie so wichtig ist

Eine der wichtigsten Säulen in einer Beziehung ist die Wertschätzung. Sie führt dazu, dass wir uns besonders, anerkannt und geliebt fühlen. Empfindungen, die für das eigene und gemeinsame Glück essenziell sind! Und da Dankbarkeit und Wertschätzung im Alltag und im Beruf so schnell untergehen, ist es umso wichtiger, sie nicht auch in der Beziehung zu vernachlässigen. Wir sagen dir warum, und wie du deinem Schatz deine Wertschätzung spürbar machst.

Wertschätzung stabilisiert Beziehungen

Fest steht: Fehlende Wertschätzung macht uns unzufrieden. Nicht nur in der Beziehung, sondern auch im Beruf oder im Freundeskreis. Doch leider ist es so, dass wir gerade in Partnerschaften, wo Wertschätzung eigentlich so leicht zugänglich ist, zu selten unsere Dankbarkeit zeigen. Die Liebe wird als selbstverständlich angesehen, an Kleinigkeiten herumgemäkelt und das Glück vergessen, das wir mit unseren Liebsten teilen.

Alles zur Pille Danach

Doch genau das ist der falsche Weg. Selbst wenn hin und wieder Dinge nicht so laufen, wie wir sie uns vorstellen würden, ist es alles andere als selbstverständlich, einen Partner zu haben, der uns liebt. Und häufig ist es die fehlende Wertschätzung, die uns in einer Beziehung unglücklich macht. Würden wir uns öfter sagen, dass wir einander lieben und offen für den anderen da sein, wären wir glücklicher und verbundener. Mach dir deutlich: Beziehungen sind zwar nicht immer einfach, aber die guten Parts überwiegen doch – wenn das kein Grund ist, dankbar zu sein!

"Schön, dass es dich gibt!"

Deswegen ist es jetzt an der Zeit, deine Wertschätzung in der Beziehung auch spür- und erlebbar zu machen. Wichtig: Änderungen bewirken viel, aber verlange nicht zu viel. Es geht um kleine Gesten, die zeigen, dass dein Schatz dir wichtig ist.

  • Augenkontakt: Es mag banal wirken, aber schau deinem Freund in die Augen, wenn er dir etwas erzählt. Dadurch merkt er, dass du bei ihm bist, wenn er mit dir spricht und du ihm deine Aufmerksamkeit schenkst.
  • Sag danke: Hat dein Partner unaufgefordert den Müll runtergebracht oder das Bad geputzt? Wenn du jetzt denkst "Das sind doch Selbstverständlichkeiten" halte einen Moment inne – auch wenn es zum Daily Business gehört. In einer Beziehung kannst du deinen Liebsten aber glücklich machen und motivieren, indem du ihm selbst für diese vermeintlichen Kleinigkeiten dankst – nicht immer, aber hin und wieder!
  • Denke mit: Kennst du dieses Glücksgefühl, wenn du vor Tagen deinem Liebsten etwas erzählt hast, was du dir wünschen würdest und er es in den nächsten Tagen oder Wochen erfüllt? Das ist wunderschön und zeigt die Wertschätzung in einer Beziehung! Sei deshalb aufmerksam mit deinen Liebsten, höre zu und überrasche sie von Zeit zu Zeit.
  • Nimm dir Zeit: Last, but not least: Sieh nicht einfach zu, wie deine Beziehung einschläft. Nimm dir Zeit für deinen Schatz, plane Unternehmungen ein und räume der Partnerschaft eine hohe Priorität ein. (Gemeinsame) Zeit ist nicht ohne Grund das höchste Gut im Leben – und die habt ihr euch verdient!

Verwandte Artikel