Emotion

Viele Männer wollen mehr Freiraum in der Beziehung

Viel Freiraum in der Beziehung ist bei deutschen Paaren nicht angesagt. Ihre Freizeit verbringen die meisten gemeinsam. Glücklich sind damit jedoch nicht alle.
Viele Männer wollen mehr Freiraum in der Beziehung

Klar, wer frisch verliebt ist, pfeift meist auf Freiraum in der Beziehung und würde am liebsten 24 Stunden am Tag mit dem Herzensmenschen verbringen. 44 Prozent der Deutschen, die in einer Partnerschaft leben, wünschen sich allerdings mehr Freiraum in der Beziehung. Das hat eine aktuelle Studie des Onlinedating-Portals Parship ergeben.

Freiraum in der Beziehung: Oft Fehlanzeige

So ganz überraschend kommt dieser Wunsch nicht, wenn man sieht, wie viel Zeit die Befragten mit ihrem Partner verbringen. Bei mehr als der Hälfte (57 Prozent) waren es 70 Prozent der Freizeit. Etwa ein Drittel der Paare verbringt sogar 80 Prozent seiner freien Zeit gemeinsam. Knapp der Hälfte der Männer (48 Prozent) scheint das ein wenig zu viel des Guten zu sein: Sie wünschen sich mehr Zeit für sich selbst. Aber auch 41 Prozent der Frauen hätten gerne mehr Freiraum in der Beziehung. Einem guten Drittel der Befragten scheint sogar bewusst zu sein, dass sie sehr viel Zeit mit ihrem liebsten Menschen verbringen und vermuten, dass sich dieser möglicherweise mehr Zeit für sich wünscht. Gut zwei Drittel gehen allerdings davon aus, dass es, so wie es ist, perfekt für beide Beteiligten ist.

Zeit für sich selbst? Prinzipiell okay, aber nicht für alles

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Dabei finden es die meisten Paare durchaus okay, wenn man nicht die ganze Zeit aufeinander hängt. Allerdings kommt es darauf an, wofür der Freiraum in der Beziehung genutzt wird. Wenn sich beide getrennt voneinander ihren Hobbys widmen, ist das für drei Viertel der deutschen Paare völlig in Ordnung. Und auch Freunde oder die Familie ohne den Liebsten oder die Liebste zu treffen, ist für knapp zwei Drittel überhaupt kein Problem. Wer will auch schon freiwillig mit zum Gebutstagskaffee bei Urgroßtante Gerda?

Eine offene Beziehung zu führen,  ist dann allerdings für die meisten doch eindeutig zu viel Freiraum: Nur jeder 20. würde sich darauf einlassen. Auch Wochenend- und Fernbeziehungen stehen nicht gerade hoch im Kurs bei deutschen Paaren: Nur etwa jedem Zehnten wäre das nicht zu viel Freiraum in der Beziehung.  Getrennte Wohnungen in derselben Stadt, also das Konzept "Living apart together", können sich immerhin 15 Prozent vorstellen.

Der beste Weg zu mehr Zeit für sich selbst: Darüber sprechen

Verrückt machen lassen sollte sich von diesen Erkenntnissen aber niemand. Auch wenn sich 44 Prozent mehr Zeit für sich selbst wünschen, heißt dass ja gleichzeitig auch, dass 56 Prozent total zufrieden mit der Zeit sind, die sie mit ihrem Partner verbringen. Und wenn du das Gefühl hast, dein Partner könnte sich mehr Freiraum in der Beziehung wünschen, sprich ihn einfach darauf an. Das gilt natürlich auch, wenn du gerne mehr Zeit für dich selbst hättest.