Emotion

Umfrage: Die häufigsten Streitthemen bei Paaren

Ohne Streit kein Versöhnungssex: Eine Umfrage hat die häufigsten Streitthemen unter Paaren ermittelt und verrät, wie bei vielen die Versöhnung abläuft.
Umfrage: Die häufigsten Streitthemen bei Paaren

Bei dieser Umfrage musste wohl niemand lange überlegen: Streitthemen ergeben sich schließlich bei allen Paaren irgendwann, ob es nun um den nicht erledigten Abwasch oder die leidige Eifersucht geht.

Haushalt, Geld, Eifersucht: An Streitthemen fehlt es nicht

Das Reiseportal "Weekend4two" wollte von den Umfrageteilnehmern unter anderem wissen, woran es liegt, wenn es in der Beziehung mal so richtig kracht. Schlicht und einfach "Stress" stand dabei mit 30,7 Prozent der Paare deutlich vorn. Aber auch konkrete Streitthemen konnten die Befragten benennen. Ein Klassiker beim Streit unter Paaren war natürlich dabei: die Hausarbeit (24,2 Prozent), dicht gefolgt von Eifersucht mit 19,3 Prozent. Um das liebe Geld streiten sich 7,4 Prozent der Teilnehmer häufig mit ihrem Partner. Als weitere Konfliktherde wurden unter anderem die Schwiegerfamilie, die Erziehung der Kinder oder auch das Fernsehprogramm genannt.

Viele Paare schwören auf Versöhnungssex

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Auf Streit folgt (hoffentlich) Versöhnung und die kann laut der Umfrage ganz individuell ausfallen. 15 Prozent der Paare breiten einfach den Mantel des Schweigens über den Streit, andere diskutieren alles aus. Ganze 31 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, sich nach einem Streit regelmäßig durch Sex zu versöhnen. Vielleicht, weil emotionaler Versöhnungssex besonders aufregend ist? 10,8 Prozent gehen zusammen ganz romantisch essen. Bestechungsversuche in Form von Blumen, Schmuck oder Schokolade dagegen unternehmen nur wenige Befragte, um sich mit dem Partner wieder gut zu stellen.