Emotion

Schüchtern = sexy! Diese kleinen Schwächen lieben wir

Du hast kleine Macken? Die hat doch jeder – und schüchtern zu sein, kann dir beim Date laut einer Studie sogar besondere Pluspunkte einbringen.
Schüchtern = sexy! Diese kleinen Schwächen lieben wir

Du bist schüchtern, ein bisschen tollpatschig oder eckst mit deiner Ehrlichkeit manchmal an? Super! Wenn man einer aktuellen Studie glauben darf, sind genau das die kleinen Macken, die viele Frauen und Männer an ihrem Schatz lieben. Viele scheinen zu wissen: Ein perfekter Partner existiert sowieso nicht. Also feiern sie einfach die liebenswerten Schwächen, die jeden Menschen erst zu etwas Besonderem machen.

Schüchtern, ehrlich, tollpatschig – so punktest du beim ersten Date

Beim ersten Date gibt es sicher viele Dinge, mit denen man so richtig negativ auffallen kann. Zu schüchtern zu sein, gehört aber laut der Studie des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag des Dating-Portals LoveScout24 nicht dazu: 39,1 Prozent der Befragten finden das bei einem möglichen Partner sogar sehr anziehend.  Auch große Ehrlichkeit kommt bei 27,9 Prozent der Befragten gut an – das ist ja schließlich auch eine gute Eigenschaft, solange er ihr beim ersten Date nicht gerade ins Gesicht sagt, dass ihr das Kleid überhaupt nicht steht. Punkten können Männer und Frauen auch mit Sensibilität (23,8 Prozent) und Tollpatschigkeit (22,3 Prozent).

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Wer zu schnell zu begeistern ist oder sich nicht entscheiden kann – was viele vermutlich gleich bei der Auswahl eines Gerichts von der Speisekarte unter Beweis stellen –, muss beim Date ebenfalls nicht den Mut verlieren: 17,6 Prozent beziehungsweise 10,7 Prozent der Befragten mögen das. Außerdem dürfte ja wohl klar sein: Auch das Gegenüber ist bestimmt nicht perfekt. Für die repräsentative Studie wurden insgesamt 1.000 deutsche Männer und Frauen befragt.

Perfekter Partner? Persönlichkeit ist gefragt

Insgesamt stören sich 79 Prozent der Befragten überhaupt nicht daran, wenn der oder die Liebste kleine Schwächen und Macken hat. Im Gegenteil: Ein perfekter Partner oder eine perfekte Partnerin ist doch langweilig – sagen bei den Männern sogar 83 Prozent. Frauen scheinen insgesamt etwas kritischer zu sein, aber auch hier finden 75 Prozent, dass der Partner ruhig Ecken und Kanten haben darf.