Emotion

On-Off-Beziehung: Alte Liebe rostet nicht – oder etwa doch?

Wir lieben uns. Wir lieben uns nicht. Wir lieben uns. Eine On-Off-Beziehung kann Beteiligten alles abverlangen. Mehr zu dieser Liebesachterbahn liest du hier.
On-Off-Beziehung: Alte Liebe rostet nicht – oder etwa doch?

Natürlich gab es gute Gründe für eure Trennung – und doch könnt ihr irgendwie nicht voneinander lassen. Viele Paare leben in einer ständigen On-Off-Beziehung und geben ihrer Liebe immer wieder eine Chance.

Liebe lieber dramatisch: On-Off-Beziehung ist eine Typsache

Von "bis über beide Ohren verliebt" über "super genervt" bis hin zu "Ich will nur dich" – eins steht fest: Eine On-Off-Beziehung stellt die Nerven aller Beteiligten auf eine ziemliche Zerreißprobe. Die emotionale Achterbahnfahrt, die mit der immer wieder aufgewärmten Liebe einhergeht, ist nicht für jeden was.

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Es ist eine Frage deines persönlichen Charakters, ob du dich immer wieder auf die Hoffnung einlassen kannst, dass alles wieder in Ordnung kommen könnte, oder einfach ein bisschen Tragik in deinem Liebesleben brauchst. Menschen, die in On-Off-Beziehungen leben, fürchten häufig, dass ihnen eine beständige Beziehung im Alltag zu langweilig sein könnte und sind gerade deshalb auf der Suche nach einer Prise Drama.

Emotionale Ambivalenz: Ich will alleine sein. Allein mit dir zusammen sein.

Paartherapeuten wie Roland Weber erklären das ständige Auf und Ab in einer On-Off-Beziehung mit einer emotionalen Ambivalenz zwischen dem unbedingten Verlangen nach Nähe sowie der Unfähigkeit, allein zu sein, einerseits und der Angst vor Nähe andererseits. Dabei kommen Paare sich nicht unbedingt mit jeder neuen Beziehungs-Runde näher, erklärt Weber im Interview mit "n-tv.de". Denn wird es so richtig ernst und eng, wird häufig eine neue Trennung eingeläutet.

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte

Vor allem der Zwischenzustand zwischen zwei Beziehungs-Runden kann schnell zur emotionalen Belastung werden – erst recht, wenn in dieser Zeit andere Partner dazwischenfunken. Getreu dem Motto: "Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte" kann die Eifersucht die treibende Kraft sein, die zwei On-Off-Lover wieder zusammenbringt.

Ist euer Beziehungsstatus aktuell mal wieder "off", sind klare Absprachen oft Fehlanzeige! Warum die Fronten klären, wenn ihr doch ohnehin gerade getrennt seid? Also ist doch auch nichts dabei, wenn ihr andere Partner habt – oder?! Das kann ganz schön wehtun.

Dann wird es höchste Zeit, aus dem Liebes-Karussell aussteigen

Deine On-Off-Beziehung ist einfach nur anstrengend und verlangt dir alles ab? Dann ist es höchste Zeit, die Reißleine zu ziehen. Irgendwann erreichen viele Beziehungen dieser Art einen Punkt, an dem ein Partner aussteigt, weil er das ewige Hin und Her nicht mehr mit seiner Selbstachtung und seinem Stolz vereinbaren kann, erklärt Weber.

Der Blick in den Spiegel fällt schwer, vielleicht wurde eine Grenze überschritten, nach der es kein Zurück mehr gibt. Frage dich selbst, ob du das wirklich noch länger mit dir machen lassen willst? Ist die dramatische Liebe so aufregend, dass du stattdessen freiwillig die Suche nach einer stabilen Beziehung aufgibst? Beantwortest du beide Fragen mit Nein, hilft nur noch eins: Räumliche Distanz! Nimm Abstand zu deinem On-Off-Lover und versuche, konsequent zu bleiben.

Tipps, die dir helfen, über deine On-Off-Beziehung hinwegzukommen

Wenn es dir hilft, solltest du ihn bei WhatsApp blockieren und ihn auch eine Weile aus deiner Facebook-Freundesliste verbannen. Lösch seine Nummer oder hinterlege sie bei deiner besten Freundin und lass sie dir schwören, dass sie diese nicht eher wieder herausrückt, ehe sie nicht überzeugt ist, dass du über ihn hinweg bist. Diese Maßnahmen helfen dir vielleicht dabei, nicht rückfällig zu werden und dich letztlich doch wieder auf ihn einzulassen.

Never forget: Du bist stark!

Führe dir vor Augen, dass du keine Prinzessin bist, die gerettet werden muss! Ganz im Gegenteil: Du bist eine stolze Königin, die ihr Leben auch allein auf die Reihe bekommt. Frage dich ehrlich, ob die Rückkehr zu deinem Ex nicht vielleicht nur eine Ausflucht ist, weil du dich nicht traust, aus deiner Komfortzone herauszukommen. Vielleicht musst du auch ständig an eure schönen gemeinsam Zeiten denken, doch vergiss niemals: Es gab sicherlich ebenso gute Gründe, warum eure Beziehung immer wieder gescheitert ist. Lass nicht zu, dass dein Ex-Freund zu deinem Alibi wird, nicht nach vorn schauen zu müssen. Sei mutig, trau dich und wage den Schritt ins Unbekannte!