Narzissten erkennen: So entlarvst du Selbstdarsteller in den sozialen Medien

Soziale Medien bieten eine perfekte Plattform für Angeber, Selbstdarsteller und andere Narzissten. Erkennen kannst du sie ganz leicht am Nutzungsverhalten.

Narzissten erkennen: So entlarvst du Selbstdarsteller in den sozialen Medien

Wer starke Selbstzweifel hat, kann soziale Medien wunderbar dafür nutzen, sein Ego aufzuplustern und Bestätigung zu bekommen. Narzissten gefällt das, denn auf Facebook und Co. können sie mit ihren Selfies zeigen, wie toll sie sind.

Und das haben solche Selbstdarsteller auch bitter nötig: Denn obwohl Narzissten nach außen hin so tun, als wären sie die Größten, plagt sie ein niedriges Selbstwertgefühl. Das kompensieren sie durch übertriebene Wichtigtuerei, Eitelkeit und Selbstverliebtheit, Angeberei und Ich-Bezogenheit. Ganz schön anstrengend! Aber was hat das mit dem Internet zu tun?

Studie zeigt, wie du im Netz Narzissten erkennen kannst

Alles zur Pille Danach

Die Psychologen Timo Gnambs und Markus Appel vom Leibniz Institut für Bildungsverläufe Bamberg und von der Universität Würzburg wollten wissen, woran sich in sozialen Medien Narzissten erkennen lassen. In einer sogenannten Meta-Analyse untersuchten sie die Ergebnisse aus 57 Studien mit 25.000 Teilnehmern zum Thema Narzissmus und Internet. Dabei stellten Gnambs und Appel drei Thesen auf:

1. Auf sozialen Netzwerken tummeln sich vor allem prahlerische Narzissten.  Selbstdarsteller, die sich gern präsentieren und selbst als so großartig darstellen, wie sie sich fühlen.

2. Es besteht ein Zusammenhang zwischen Narzissmus und bestimmten Handlungen der Selbstdarstellung sowie der Anzahl der Freunde und Follower.

3. Die Verknüpfung zwischen Narzissmus und dem Verhalten auf sozialen Medien unterliegt kulturellen Einflüssen. In Gesellschaften, die kulturell mehr auf Gemeinschaft als auf Individualität setzen, sowie solche, in denen die sozialen Rollen eindeutig feststehen, gibt es mehr Narzissten im Netz.

Ergebnis der Studie: Wer hätte das gedacht?

Prahlerische Narzissten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie möglichst viel Bewunderung, Lob und Aufmerksamkeit auf sich ziehen wollen. Da sind soziale Medien für sie natürlich die perfekte Bühne. Wenig überraschend ist daher, dass Gnambs und Appel in ihrer Studie die erste These bestätigen konnten, dass sich dieser Menschenschlag besonders häufig in den sozialen Netzwerken antreffen lässt.

Ebenfalls naheliegend und durch die Meta-Analyse bestätigt wurde, dass eine hohe Anzahl von Freunden und Followern sowie besonders viele Selfies auf einen Narzissten hindeuten.

Die dritte These hingegen ließ sich nicht eindeutig bestätigen. Zwar fallen Narzissten in Kulturen, bei denen Individualität verpönt ist, stärker auf, wenn sie soziale Medien benutzen. Aber ob es deswegen dort mehr Internet-Selbstdarsteller gibt als in anderen Kulturen, konnten die Wissenschaftler nicht zweifellos klären.

Verwandte Artikel