Emotion

Männer haben keine Lust auf Mitleidssex

Wenn du keine Lust auf Sex hast, solltest du ihm nichts vorspielen – denn Sex aus Pflichtgefühl ist auch für deinen Partner nicht schön.
Männer haben keine Lust auf Mitleidssex

Sie hat eigentlich keine Lust auf Sex, schläft aber aus Pflichtgefühl trotzdem mit ihrem Partner – so läuft es im Alltag bei vielen Paaren früher oder später mal. Aber sind Männer damit eigentlich zufrieden? Nein, sagt der Berliner Paartherapeut und Sexualwissenschaftler Christoph J. Ahlers in einem aktuellen Interview mit dem Nachrichtenportal "N24.de".

Merkt ein Mann, dass seine Partnerin sich nur aus Mitleid oder aus Pflichtgefühl auf Sex mit ihm einlässt, dann ist das auch für ihn ein Lustkiller. "Kein Mann hat Lust auf Gnadensex", erklärt Ahlers. Denn Männer suchen nach seiner Beobachtung beim Sex in erster Linie nach Selbstbestätigung. Dass die Freundin oder Ehefrau nicht deswegen mit ihm schläft, weil sie nach Jahren immer noch so viel Lust auf ihn hat, sondern weil sie meint, dazu verpflichtet zu sein, passt da nicht ins Bild.

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Job, Alltag, Kinder – da hat der Sex bei vielen Paaren irgendwann automatisch keinen so hohen Stellenwert mehr wie am Anfang einer Beziehung. Laut Ahlers sollten beide Partner sich ehrlich eingestehen, wenn beide keine Lust auf Sex haben, und sich nicht vom eigenen Pflichtgefühl unter Druck setzen lassen. Dem Partner etwas vorzuspielen, hilft jedenfalls meist nicht dauerhaft – und zufrieden ist damit auch keiner von beiden.