Emotion

Die große Liebe: Wie kann man sie erkennen?

Jeder möchte die große Liebe finden. Doch gibt es sie wirklich – und wenn ja, wie kannst du sie erkennen? Begib dich auf Spurensuche!
Die große Liebe: Wie kann man sie erkennen?

Fast jeder hat diese Traumvorstellung: die große Liebe zu finden und für immer glücklich zu sein. Doch was in so weiter Ferne zu sein scheint, liegt vielleicht in deiner unmittelbaren Nähe. Du musst es nur erkennen.

Wunschvorstellung vom Traumprinzen aufgeben

Die Fantasie vom Traumpartner ist auch immer mit überhöhten Vorstellungen verbunden. Er sieht blendend aus, ist sensibel, doch gleichzeitig sehr männlich, liebt Tiere und ist nett zu Omi. Mal ganz ehrlich: Möchtest du wirklich so einen langweiligen Partner ohne richtigen Charakter an deiner Seite haben? Mal abgesehen davon, dass es solche Typen außer in Büchern oder Filmen sowieso nicht gibt. Von der Vorstellung eines perfekten Idealpartners solltest du dich also spätestens verabschieden, wenn du aus dem Teenie-Schwärm-Alter raus bist.

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Für den richtigen Partner gibt es kein Allgemeinrezept. Manchmal ziehen sich sehr gegensätzliche Charaktere an. Ihre Reibereien sorgen für die Würze in der Partnerschaft. Doch auch gemeinsame Ziele können das Fundament einer ernsthaften Beziehung bilden. Versuche daher, deine vorgefassten Meinungen über Bord zu werfen, und überlege dir, was dir tatsächlich wichtig bei einem Partner ist.

Gemeinsamkeiten erkennen: Was ist euch wichtig?

Die große Liebe erkennst du oft daran, dass schnell eine große Vertrautheit zwischen dir und dem Liebsten besteht. Ihr habt das Gefühl, als würdet ihr euch schon ewig kennen, dabei habt ihr euch gerade erst kennengelernt. Möglicherweise erinnert dich der Partner an eine vorangegangene liebevolle Beziehung. Auch gemeinsame Lebensziele wie der Wunsch, irgendwann einmal Haus und Familie zu haben oder ein aufregendes Leben voller Reisen und Unternehmungen zu führen, spielt eine wichtige Rolle bei der Suche nach dem Richtigen. Dabei ist die Harmonie zwischen euch wichtiger als Sex.

Die große Liebe ist auch Arbeit

Leider kommt auch die große Liebe nicht ohne Konflikte und Alltagsstress aus, wenn die Schmetterlinge im Bauch sich beruhigt haben. Auch wenn die Gefühle tief und die Leidenschaft groß ist, läuft keine Beziehung ohne Auseinandersetzungen. Streitereien sind aber nicht das Ende der Welt und gehören in einer gesunden Partnerschaft dazu. Wichtig ist dabei, wie ihr streitet. Vorhaltungen an den Partner bringen euch nicht voran. Bei einem positiven Streit bemühst du dich gemeinsam mit deinem Liebsten um eure Beziehung. Zudem ist es wichtig, dass ihr euch Zeit füreinander nehmt und bei Problemen miteinander redet. Wenn ihr euch dann täglich füreinander entscheidet, habt ihr die große Liebe gefunden.