Emotion

Bin ich verliebt? Diese 7 Anzeichen sagen es dir

Bin ich verliebt? Schmetterlinge im Bauch, kein Appetit und ein fettes Strahlen im Gesicht können Hinweise darauf sein und deine Umwelt in den Wahnsinn treiben.
Bin ich verliebt? Diese 7 Anzeichen sagen es dir

Sich über die eigenen Gefühle klar zu werden, ist manchmal gar nicht so einfach. Das gilt auch für die altbekannte Frage "Bin ich verliebt?" Es fühlt sich ein bisschen an wie Kranksein, ist dabei aber gleichzeitig das schönste Gefühl der Welt. Diese Symptome können Hinweise darauf sein, dass du tatsächlich "liebeskrank" bist.

1. Die berühmten Schmetterlinge im Bauch

Dieses Kribbeln im Bauch wird beim Verliebtsein zurecht viel beschworen. In der Nähe dieses besonderen Menschen fühlt es sich so an, als ob viele kleine Schmetterlinge in deinem Magen herumflattern. Diese innere Aufregung, die sich schon beim Gedanken an ihn oder sie äußern kann, ist ein klares Anzeichen dafür, dass du dich verguckt hast.

2. An Schlaf ist nicht zu denken!

Alles was du zur Pille Danach wissen musst

Selbst im Schlaf kommst du nicht zur Ruhe. Alle Gedanken kreisen um den Angebeteten. Die Hormone spielen verrückt und lassen keine Müdigkeit aufkommen. Was bleibt dir übrig, als dich in Tagträumen an den Liebsten zu verlieren. Schlafen kannst du auch noch, wenn du alt bist, oder?

3. Du grinst wie ein Honigkuchenpferd

Eigentlich bist du vielleicht ein eher in sich gekehrter, ernster Typ, aber auf einmal, ertappst du dich dabei, wie du vermeintlich ohne Grund immer nur lächelst? Ja, ja, das sind die Glückshormone. Du fühlst dich, als wolltest du die ganze Welt einfach nur umarmen. Lass dir dein Glück nicht von genervten Kollegen oder Bekannten vermiesen. Du schwebst in anderen Sphären ...

4. Das Handy wird zum größten Schatz

Hat da was vibriert? Hat er dir eine neue Nachricht geschrieben? Obwohl du weißt, dass er gerade ein wichtiges Referat an der Uni hält und das nicht sein kann, stirbt die Hoffnung zuletzt. Solltest du ihm vielleicht einen kleinen aufmunternden Smiley schicken oder doch nicht? Solche nichtigen Feinheiten beschäftigen nur Verliebte.

5. Verliebtsein ist die beste Diät

Da hat sich die liebe Mitbewohnerin extra die Mühe gemacht und dir dein Lieblingsessen gekocht, aber du bekommst nichts runter. Dass du verliebt bist, merkst du auch daran, dass du auf einmal keinen Appetit hast, denn Verliebtsein macht bei vielen Frauen – zum Glück nur in der Anfangsphase – jedes Hungergefühl zunichte. Ein weiterer Nebeneffekt: Das, was du isst, wird in Windeseile verbrannt, so ruhelos bist du. Die neue Liebe ist schöner als jede nervige Diät.

6. Konzentration – was ist das?

Kennst du diese Videos von süßen Haustieren, die sich nicht eine Sekunde auf eine Sache konzentrieren können? Du bist jetzt fast genauso: die wichtige Prüfung oder ein Vorstellungsgespräch stehen an? Egal! Deine Gedanken kreisen nur um ihn, etwas anderes hat keinen Platz darin. Selbst eine vernünftige Unterhaltung mit dir zu führen, wird zur großen Herausforderung, denn ...

7. Du redest ständig von ihm

"Er war neulich so lustig.." und "Er findet, dass ..." oder "Er hat so schöne Haare wie Robert Pattinson, oder?". Ob du verliebt bist, merkt dein Umfeld meist genauso schnell wie du, denn du kannst nicht aufhören, von ihm zu reden. Ob das ins Gespräch passt, ist zum Leidwesen der Gesprächspartner nebensächlich. Doch deine Gedanken sind nur bei ihm.