Pillen-Erinnerung: So vergisst du deine Pille bestimmt nicht mehr

Pillen-Erinnerung: So vergisst du deine Pille bestimmt nicht mehr

Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel – sofern du sie regelmäßig einnimmst. Mit einer Pillen-Erinnerung erleichterst du dir die Einnahme.

Pillen-Erinnerung: So vergisst du deine Pille bestimmt nicht mehr

Vergesslichkeit, Stress, Reisen – solche Umstände können dazu führen, dass du mal deine Pille vergisst. Wenn du ohnehin damit Probleme hast, das Verhütungsmittel regelmäßig einzunehmen, ist eine Pillen-Erinnerung die ideale Methode, Verhütungspannen zu verhindern. Wir geben dir hilfreiche Tipps.

Im digitalen Zeitalter helfen Apps

Was haben wir eigentlich immer bei uns? Richtig, das Smartphone. Es ist im digitalen Zeitalter zu unserem ständigen Begleiter geworden. Und es kann weitaus mehr, als Nachrichten per WhatsApp und Co. verschicken oder uns mit lustigen Games berieseln. Mittlerweile gibt es zahlreiche Apps auf dem Markt, die eine Pillen-Erinnerung schicken können, um die Verhütung sicherer zu machen. Du kannst die Tools einfach und zumeist kostenlos herunterladen und dir einmal am Tag einen Reminder senden lassen, damit du die Pilleneinnahme nicht versäumst.

Alles zur Pille Danach

Den Zeitpunkt kannst du individuell einstellen. Die meisten Frauen nehmen die Pille entweder morgens nach dem Aufstehen oder abends vor dem Schlafengehen ein. Die Anwendung ist dann dein zweites Gedächtnis. Wenn du nach einem Reminder nicht bestätigst, dass du die Pille genommen hast, erinnert dich die App stündlich wieder daran.

Pillen-Erinnerung: So vergisst du deine Pille bestimmt nicht mehr
Oh, es ist Zeit, die Pille zu nehmen! Apps erinnern zuverlässig. (© 2018 WAYHOME studio, Shutterstock)

Kalender-Funktionen im Smartphone nutzen

Insbesondere wenn du den Langzeitzyklus bevorzugst und deine Pille ohne Unterbrechung einnimmst, kannst du dir auch ohne Pillen-App eine Erinnerung schicken lassen. Auf jedem Smartphone ist eine Kalender-Anwendung installiert. Hier kannst du auch Erinnerungen eintragen, die entweder einmalig oder täglich auf deinem Handy aufpoppen. So kannst du etwa einstellen, dass dein Handy dir jeden Tag um 21 Uhr einen Reminder mit Push-Benachrichtigung und den Worten "Pille einnehmen" oder "Pille nicht vergessen" schicken soll.

Nimmst du die Pille allerdings nur 21 Tage und setzt die Einnahme dann für die siebentägige Abbruchblutung aus, ist eine App einfacher zu bedienen. Du kannst sie individuell an deinen Einnahmezyklus anpassen, sodass sie dich erinnert, wann deine Pillenpause beginnt und wann du die Einnahme fortsetzen musst.

SMS statt App

Sie sind selten, aber es gibt sie noch: Menschen, die auf die Nutzung von Apps und Messengern verzichten. Kein Problem! Es gibt im Internet verschiedene Anbieter, zum Beispiel Online-Apotheken, bei denen du dich für eine SMS-Erinnerung anmelden kannst. Auch hier kannst du eintragen, wann du erinnert werden möchtest. Bis zu viermal täglich bekommst du dann eine Nachricht auf dein Handy – und bei so vielen Denkanstößen sinkt die Wahrscheinlichkeit drastisch, die Einnahme zu vergessen.

Pillen-Erinnerung: Hilfreiche Tipps für den Alltag

Du kannst dich aber natürlich auch mit kleinen Tipps im Alltag an deine Pille erinnern lassen. Dafür brauchst du nicht unbedingt technische Unterstützung. Hilfreich ist es zum einen, deine Pille immer am gleichen Platz aufzubewahren. Am besten an einem Ort, den du mindestens einmal am Tag siehst, deinem Nachtisch oder Schminktäschchen zum Beispiel. Aber wir haben noch mehr Tipps für dich:

  • Hinterlasse kleine Hinweise an Orten, die du mehrmals täglich siehst. Beispiel: Klebe ein Post-it an deinen Badezimmerspiegel und versieh ihn mit einem Symbol, das dich an deine Pille erinnert. Immer wenn du es siehst, denkst du automatisch an deine Verhütung.
  • Bezieh deinen Partner in die Verhütung mit ein. Selbst wenn ihr euch nicht täglich seht, schreibt ihr euch bestimmt manchmal eine kleine Nachricht. Bitte ihn darum, dich einmal am Tag an die Einnahme zu erinnern.
Pillen-Erinnerung: So vergisst du deine Pille bestimmt nicht mehr
Lager die Pille an einem Ort, an dem du sie mindestens einmal am Tag siehst. (© 2018 matka_Wariatka, Shutterstock)

Verhütungspanne: Die Pille Danach hilft

Mit diesen Ratschlägen sollte es dir leichter fallen, an die Einnahme deiner Antibabypille zu denken. Falls du sie dann doch mal vergessen hast, kannst du sie im Regelfall innerhalb von 12 Stunden nachnehmen, bei einigen Minipillen ist das Zeitfenster auf drei Stunden begrenzt.

Hast du die Einnahme in diesem Zeitraum versäumt, ist der Verhütungsschutz nicht mehr gewährleistet. Hattest du dennoch ungeschützten Geschlechtsverkehr, kann die Pille Danach helfen, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern. Sie ist rezeptfrei in Apotheken erhältlich.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
0
7
Main image
Logo

Verwandte Artikel