Freiheit für die Brüste: Warum bügellose BHs eine Errungenschaft sind

Freiheit für die Brüste: Warum bügellose BHs eine Errungenschaft sind

Warum sind bügellose BHs momentan so angesagt? Wir glauben: Dahinter steckt mehr als nur ein kurzlebiger Trend.

Freiheit für die Brüste: Warum bügellose BHs eine Errungenschaft sind

Wir geben es zu: Bügellose BHs sind nicht die neueste Erfindung, aber dennoch stellen wir in der jüngsten Vergangenheit fest, dass sie mehr und mehr in den Geschäften verkauft werden. Außerdem gibt es etliche Promi-Damen und Influencerinnen, die sich schon in ihrem bequemen Büstenhalter präsentiert haben. Und wir glauben, dass der Hype einen wichtigen Hintergrund hat!

Ein kleiner Abriss der BH-Geschichte

Die Geschichte des Büstenhalters ist lang. Bereits im antiken Griechenland verhüllten Frauen ihren Busen mit einer Brustbinde. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das erste Patent für den Büstenhalter angemeldet. Es entwickelten sich BHs, die mithilfe von Knochen und Fischbein die weibliche Brust in Form brachten. Klingt unbequem – und so blieb es auch viele Jahre. Frauen zwängten sich in BHs, um ihr Dekolleté rund, voll und straff wirken zu lassen. Alles für die Optik.

Free Your Boobs! Bügellose BHs erobern die Welt

Alles zur Pille Danach

So toll der Effekt auch sein mag, für Frauen sind BHs oftmals sehr unbequem. Sie zwicken, quetschen und die Metallbügel pieksen bei schlechter Verarbeitung mitunter sogar in die Haut. Soft-Bras, wie die bügellosen BHs auch genannt werden, kommen da wie gerufen! Sie verzichten auf Metallbügel und hüllen den Busen in kuschelig weiche Baumwolle. Einige Modelle setzen auf verführerische Spitze – ohne dabei zwangsläufig auf Komfort zu verzichten.

Freiheit für die Brüste: Warum bügellose BHs eine Errungenschaft sind
Schön UND bequem – bügellose BHs sind der Hit! (© 2018 Re_sky, Shutterstock)

Dass sie jetzt gehypt werden und in sämtlichen Läden zu finden sind, ist ein klares Zeichen: Frauen wollen sich nicht mehr einem Schönheitsideal beugen. Sie möchten ein positives Körperbewusstsein entwickeln, ihren Body pflegen und feiern. Es ist gewissermaßen eine Befreiung von den Zwängen des (gesellschaftlichen) Korsetts.

Eine weitere Errungenschaft von Body Positivity

Bügellose BHs passen damit super zur Body-Positivity-Bewegung, der immer mehr Menschen angehören. Sie steht für eine Abkehr von Idealen und will zeigen, dass jeder Mensch mit all seinen Facetten schön ist. Auf Schminke wird dabei genauso bewusst verzichtet wie auf unbequeme BHs. Brüste sind schön, egal welche Form sie auch haben. Sich selbst einschnüren, um einem Schönheitsideal zu entsprechen? No way! Die Körperliebe und Natürlichkeit, die Soft-Bras ausdrücken, können wir wirklich nur gutheißen!

Wie hat dir der Artikel gefallen?
3
12
Main image
Logo

Verwandte Artikel