5 Anzeichen, dass du eine emanzipierte Frau bist

5 Anzeichen, dass du eine emanzipierte Frau bist

Stark und unabhängig – emanzipierte Frauen wissen einfach genau, wer sie sind und was sie wollen. Gehörst du auch zu ihnen?

5 Anzeichen, dass du eine emanzipierte Frau bist

Was bedeutet es, eine starke, emanzipierte Frau zu sein? Unabhängigkeit und Selbstliebe sind der Schlüssel. Doch das heißt noch lange nicht, dass man eiskalt durchs Leben gehen oder ständig nur den eigenen Willen durchsetzen sollte. Eine emanzipierte Frau ist einfach selbstbewusst und steht zu sich – in welcher Lage sie sich auch immer befindet. Finde heraus, ob auch du zu den Powerfrauen gehörst.

1. Du nimmst dich und deine Gefühle ernst

Auch eine starke Frau hat mal schlechte Tage. Aber sie kennt die Bandbreite ihrer Gefühle und kann deshalb auch mit Trauer und Ärger umgehen. Sie zeigt ihre Emotionen und wenn ihr dann und wann auch mal eine Träne in der Öffentlichkeit über die Wange kullert, steht sie dazu und schämt sich nicht. Sie weiß: Wir sind alle nur Menschen und Gefühle zu zeigen, ist definitiv keine Schwäche. In besonders schweren Phasen übergeht sie nicht einfach die Probleme, sondern nimmt sie an und sucht im richtigen Zeitpunkt nach Lösungen.

2. Du glaubst an dich

Alles zur Pille Danach

Eine schwere Herausforderung steht bevor? Anstatt den Kopf in den Sand zu stecken und die eigenen Fähigkeiten kleinzureden, macht sich eine emanzipierte Frau selbst Mut und vertraut auf ihre Stärken. Wenn sie dann einen Fehler macht, verurteilt sie sich nicht, sondern lernt daraus. So baut sie ein Vertrauen zu sich und ihren Fähigkeiten auf, das selbst die größte Hürde überwinden kann.

3. Du bist ein freier Mensch – selbst in Beziehungen

Auch eine unabhängige Frau liebt es, eine Partnerschaft zu führen. Nicht aber, weil sie sich alleine unvollkommen fühlt. Ganz und gar nicht. Sie kann auch Spaß mit sich selbst haben – aber wie schön das Leben doch ist, wenn man es mit jemandem teilen kann. Sie liebt es, einen Menschen an ihrer Seite zu haben, für den ihr Herz schlägt. Und trotzdem ist sie dabei keinesfalls abhängig. Verbiegen in einer Beziehung? Käme für sie nicht infrage. Entweder ihr Schatz liebt sie, wie sie ist, oder er ist nicht der Richtige.

5 Anzeichen, dass du eine emanzipierte Frau bist
Eine emanzipierte Frau genießt zwischenmenschliche Beziehungen – aber sie ist nicht von ihnen abhängig. (© 2018 De Repente, Shutterstock)

4. Du bist für andere da und kannst Hilfe annehmen

Eine emanzipierte Frau zu sein, bedeutet also nicht, kein soziales Umfeld zu brauchen. Eine Powerfrau ist gerne für ihre Freunde und Familie da, aber genauso gern nimmt sie auch die Hilfe von ihren Liebsten in Anspruch. Braucht sie eine Schulter zum Anlehnen? Dann scheut sie nicht davor zurück, darum zu bitten. Stärke bedeutet eben auch, den Mut zu haben, über den eigenen Schatten zu springen und die eigenen Bedürfnisse zu äußern – und zuweilen auch dafür einzustehen, dass sie befriedigt werden.

5. Du bestimmst über dich und deinen Körper

Auch im Liebesleben bleibt eine emanzipierte Frau bei sich. Sie äußert ihre Wünsche und Vorstellungen und überschreitet nicht ihre Grenzen. Sie nimmt sich die Zeit, die sie braucht. Wenn sie noch nicht bereit für Sex mit ihrem Partner ist, sagt sie ihm das und bleibt ihren selbstgeschriebenen Regeln treu. Your body, your Rules!

Und das gilt auch für die Verhütung. Sie bestimmt, auf welche Weise sie sich schützen möchte. Bei einer Verhütungspanne wägt sie genau ab: Möchte sie das Risiko einer Schwangerschaft eingehen? Falls nicht, ist das okay. Es gibt Notfallverhütungsmittel. Die Pille Danach (z.B. ellaOne®) kann auch im Nachhinein vor einer Empfängnis schützen und somit die eigene Selbstbestimmtheit wahren. Und genau das weiß eine emanzipierte Frau zu schätzen: Fehler können passieren, aber sie müssen nicht das Leben bestimmen.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
0
6
Main image
Logo

Verwandte Artikel