Bedside Stories

Verhütungspanne: Wie lange kann man die Pille Danach nehmen?

Im Notfall ist sie zur Stelle: Die Pille Danach. Wie lange kann man sie einnehmen, damit sie nach einer Verhütungspanne wirkt?
Verhütungspanne: Wie lange kann man die Pille Danach nehmen?

Kondom gerissen, Pille vergessen... Eine Verhütungspanne ist ärgerlich! Zur Katastrophe muss sie aber nicht werden, denn schließlich gibt es die Pille Danach. Wie lange nach dem Sex kann man sie eigentlich noch einnehmen, um eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden?

Pille Danach: In welchem Zeitraum wirkt sie?

In gewissen Situationen ist sie wirklich die Retterin in der Not: Die Pille Danach. Aber musst du sie sofort nehmen, oder ist der mögliche Zeitraum größer? Wie lange kann man die Pille Danach nehmen? Am besten hältst du dich an die Faustregel: Nimm die Pille Danach immer so schnell wie möglich ein. Wenn die Verhütungspanne ausgerechnet am Wochenende oder nachts passiert, hilft dir eine Übersicht der Notdienstapotheken in deiner Nähe.  Auf jeden Fall musst du die Pille vor deinem Eisprung einnehmen, damit sie noch wirkt: Dann verschiebt sie den Eisprung nach hinten und kann so eine Befruchtung und damit eine ungewollte Schwangerschaft verhindern.

Zeitraum hängt vom Präparat ab

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Pille Danach ist nicht gleich Pille Danach – wie lange du sie einnehmen kannst, hängt davon ab, für welches Präparat du dich entscheidest. In der Apotheke sind Pillen Danach erhältlich, die als Wirkstoff entweder Levonorgestrel oder Ulipristalacetat enthalten. Levonorgestrel sorgt dafür, dass du die Pille Danach bis zwei Tage vor deinem Eisprung einnehmen kannst. Das Problem: Genau die zwei Tage vor deinem Eisprung sind die fruchtbarsten Tage überhaupt. Je nachdem, wo du dich in deinem Zyklus befindest, kann  daher manchmal die Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat die richtige Wahl sein, denn sie wirkt sogar noch ganz kurz vor dem Eisprung.

Zeitpunkt des Eisprungs: Schwer zu bestimmen

Soweit die Theorie – aber woher weißt du nun, wann genau dein Eisprung stattfindet? Da der Zyklus jeder Frau unterschiedlich ist und der Eisprung nicht immer genau in der Zyklusmitte erfolgt, kann es schwierig sein, das zu bestimmen. Du weißt aber vermutlich, wie lang dein Zyklus normalerweise ungefähr ist – ob du zum Beispiel deine Periode alle vier Wochen oder doch eher alle fünf Wochen bekommst. Vielleicht ist deine Regelblutung auch gerade erst vorbei? Solche Infos können dem Apotheker helfen,  dir die richtige Pille Danach zu empfehlen. Trotzdem: Versuche eine “Punktlandung” zu vermeiden – nimm die Pille Danach zu einem Zeitpunkt ein, der möglichst viel Puffer lässt. Also: So früh wie möglich nach der Verhütungspanne!