Studie behauptet: Frauen haben mehr Spaß am Sex

G-Punkt, Klitoris, Brustwarzen: Frauen haben mehr Lustpunkte als Männer. Haben sie deswegen auch mehr Spaß am Sex? Man sollte es fast annehmen...

Studie behauptet: Frauen haben mehr Spaß am Sex

Frauen haben mehr Spaß am Sex als Männer und genießen ihn mehr. Aha? Das wollen zumindest Forscher der Concordia University in Montreal (Kanada) mittels einer neuen Studie herausgefunden haben. Den Grund dafür sehen sie darin, dass Frauen mehr Möglichkeiten haben, zum Orgasmus zu kommen.

Orgasmus bei Frauen: Sooo viele Möglichkeiten...

Erogene Zonen gibt's bei Frauen wie bei Männern jeweils mehrere. Aber wenn es darum geht, einen Orgasmus zu erleben, konzentriert sich beim Mann meist doch alles auf eine bestimmte Zone am Körper. Bei Frauen ist die Klitoris sicher der wichtigste Lustpunkt, aber daneben gibt's schließlich auch noch den G-Punkt, den A-Punkt, den U-Punkt... Und auch ein paar eher ungewöhnliche Orgasmus-Auslöser – Gebärmutterhals und Brustwarzen – sind der Forschung bekannt. Das Orgasmus-Erleben kann also jedes Mal anders sein – und das nicht nur von Frau zu Frau, sondern sogar bei ein und derselben Frau. "Orgasmen müssen weder von einem noch von allen Punkten gleichzeitig kommen", sagte Studienleiter Jim Pfaus anlässlich der Veröffentlichung der Studie.

Mehr Lustzonen = mehr Spaß am Sex?

Fragen Pille Danach

Daraus folgerten die Autoren: Zum einen ist der weibliche Orgasmus extrem vielfältig – anders als der männliche. Zum anderen bedeutet das für Frauen potenziell die Möglichkeit, mehr Spaß am Sex zu haben als ihre männlichen Bettgenossen. Stichwort Möglichkeit – ob es dann aber auch tatsächlich dazu "kommt", dass Frauen mehr Spaß am Sex haben, hängt natürlich von vielen verschiedenen Dingen ab. Nicht zuletzt davon, den eigenen Körper gut zu kennen und zu wissen, wo er überall Lust empfinden kann – und auch von einem einfühlsamen Partner, der weiß, was er tut.

Verwandte Artikel