Bedside Stories

Strippen für deinen Freund: 5 heiße Tipps

"You Can Leave Your Hat On": Strippen für den Freund ist ein echter Vertrauens- und Liebesbeweis. Hier liest du, wie dir der sexy Striptease gelingt!
Strippen für deinen Freund: 5 heiße Tipps

Wenn du in eurem Liebesleben mal etwas Neues und Aufregendes ausprobieren möchtest, kann Strippen für den Freund genau das Richtige sein. Wichtig ist: Die Atmosphäre muss stimmen – und du musst dich dabei wohl fühlen. Mach dir keine Gedanken darüber, ob deine Performance perfekt ist. Dein Freund wird den Striptease lieben!

1. Den richtigen Zeitpunkt wählen

Den Striptease hast du schon lange geplant, aber dein Schatz kommt abgehetzt nach Hause und will nur noch ein Bierchen vorm Fernseher zischen? Das ist vielleicht nicht gerade der perfekte Zeitpunkt, um deinen Liebsten mit dem erotischen Ausziehen zu überraschen. Wähle lieber einen Zeitpunkt, an dem ihr beide entspannt seid, und mache daraus einen aufregenden Moment. Ganz wichtig: Du selbst musst auch Lust dazu haben – sonst wird das Strippen schnell zu einer verkrampften Angelegenheit, die euch beiden keinen Spaß macht.

2. Die Atmosphäre muss stimmen

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Gedämpftes Licht und ein ruhiger sexy Song: Strippen für den Freund ist in dieser Stimmung am schönsten. Du bist entspannter, weil das reduzierte Licht deine vermeintlichen Problemzonen kaschiert – falls dein Freund in diesem Moment überhaupt noch einen Blick dafür hat, was an dir vielleicht alles nicht so perfekt ist. Dass du dich wohlfühlst, ist einer der wichtigsten Tipps beim Striptease für den Freund.

3. Übung kann nicht schaden

Um dich ganz sicher und souverän beim Strippen für deinen Freund zu fühlen, solltest du den verführerischen Striptease erst mal alleine üben. Dehnübungen wie beim Sport können vorher nicht schaden, wenn du das Gefühl hast, dich dann besser bewegen zu können. Übe die Bewegungen vor dem Spiegel: Was findest du an dir besonders sexy, wie möchtest du dich deinem Freund zeigen? Sicher weißt du, was dein Schatz an deinem Körper besonders liebt.

4. Strapse und High Heels sind erlaubt

Gerade bei einem sexy Striptease ist Kleidung alles. Und dabei kann es durchaus heißen: "Mehr ist mehr." Je mehr Kleidung du trägst, desto mehr kannst du in verführerischer Weise wieder ablegen. Wähle einen sexy Look, der auch gern mit Feinheiten wie Strapsen, Strumpfbändern und diversen Bändchen, die zu öffnen sind, ausgestattet sein kann. Wann sonst kommt so ein Outfit mit aufregender Unterwäsche und High Heels so gut zur Geltung wie bei einem Strip? Verkleiden musst du dich aber nicht – zieh nur das an, worin du dich auch wirklich wohl fühlst. Auch in normaler Unterwäsche findet dich dein Freund bestimmt super sexy. Das tut er sonst ja auch!

5. Tipps für den Striptease

Sind alle Vorbereitungen getroffen, kann es losgehen. Sobald du seine ungeteilte Aufmerksamkeit hast und die Musik läuft, beginnst du mit langsamen, rhythmischen Bewegungen. Dabei fällt nach und nach ein Kleidungsstück nach dem anderen herunter. Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, ob deine Performance perfekt aussieht! Allein die Tatsache, dass du ihm diese heiße Show bietest, wird ihn so richtig anmachen. Suche immer wieder den Augenkontakt mit deinem Liebsten. Du wirst schnell merken, was ihn besonders anturnt. Lass ihn aber trotz seiner Erregung noch nicht sofort mitmachen – darin liegt ja der Reiz beim Strippen für deinen Freund. Du entscheidest selbst, ab wann er sich zu dir gesellen darf!