Sex auf dem Gymnastikball: 5 heiße Stellungen

Klingt vielleicht erst einmal unerotisch, aber Sex auf dem Gymnastikball kann richtig prickelnd sein. Und zwar nicht nur für Gesundheits-Freaks.

Sex auf dem Gymnastikball: 5 heiße Stellungen

Prickelnder Sex ist nicht unbedingt das erste, was einem zum Thema Gymnastikball einfällt. Aber mit den richtigen Stellungen kann das Sitzmöbel für Rückengeschädigte für zusätzlichen Spaß bei eurem Liebesspiel sorgen. Großer Pluspunkt dabei: Zumindest einer der beiden Beteiligten hat es dabei ziemlich bequem.

1. Luftgefederter Ritt für euch beide

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sexstellungen  habt ihr hier sogar beide etwas vom entspannten Federn des Gymnastikballs beim Sex: Der Mann setzt sich bequem auf den Ball und du machst es dir auf seinem Schoß bequem und legst deine Beine neben seinen Hüften ab. Damit ihr euch bequem und unfallfrei zum Orgasmus wippen könnt, solltet ihr den Ball an einer Seite gegen eine Wand oder einem stabilen Gegenstand drücken.

2. Ultrabequem: Sex auf Gymnastikball und Couch

Fragen Pille Danach

Dein Freund auf dem Sofa, du auf dem Gymnastikball – Sex kann so bequem sein, wenn man solche Stellungen kennt. Hier darf der Mann in bester Machopose breitbeinig auf der Couch Platz nehmen. Zwischen seinen Beinen sitzt du auf dem Gymnastikball und stellst deine Beine neben seinen Hüften auf der Couch ab. Bei dieser Stellung ist  der Mann der Bestimmer: In dem er den Ball zu sich heranzieht und wegschiebt, gibt er Tempo und Tiefe vor.

3. Rückansicht mit Wipp-Effekt

Grundsätzlich können fast alle Stellungen für Sex im Sitzen auch auf dem Gymnastikball geturnt werden – ein wenig Gleichgewichtssinn vorausgesetzt. Manche Stellungen werden durch das Sportgerät sogar noch deutlich heißer: Wenn er unten sitzt und du dich mit dem Rücken zu ihm gewandt auf seinen Schoß setzt, gibt der Ball jede eurer Bewegungen zurück und verleiht dieser Stellung so eine ungeahnte Dynamik. Auch hier gilt: Sicherheitshalber den Gymnastikball an einer Wand platzieren, damit er nicht im Eifer des Gefechts wegrollt.

4. Einfach mal fallen lassen, Ladies

Wie entspannend es sein kann, sich einfach mal mit dem Rücken über einen Gymnastikball zu legen, wissen wir aus dem Fitnessstudio. Doch es geht noch viel besser: nämlich dann, wenn sich dein Partner dabei mit Zunge und Mund verwöhnt. Dank Gymnastikball kommt er dabei ganz ohne große Verrenkungen an deine erogensten Zonen und du kannst dich richtig fallen lassen.

5. Doggy Style mit Gymnastikball

Diese Stellung dürfte wohl fast jeden Mann überzeugen, dass Sex auf dem Gymnastikball eine richtig gute Idee ist: Doggy Style mit Luftfederung unter dem Bauch. Je nach Größe des Balls und seiner Beinlänge kann er dabei entweder stehen oder knien. Wichtig dabei: Sag ihm, dass er den Ball stabilisieren soll – nur für den Fall, dass du vor Ekstase den Boden unter den Füßen verlierst.

Verwandte Artikel