Bedside Stories

Schmetterlingsstellung: Federleicht zum Orgasmus

Wer auf der Suche nach einer neuen, aufregenden Sexposition ist, sollte die Schmetterlingsstellung ausprobieren. Keine Sorge, dafür müsst ihr keine Akrobaten sein.
Schmetterlingsstellung: Federleicht zum Orgasmus

Mit dem Kamasutra assoziierst du nur Verrenkungen? Kein Wunder! Viele der Positionen daraus fordern echte Akrobatikkünste. Nicht so die Schmetterlingsstellung. Wie der Name es schon vermuten lässt, handelt es sich bei dieser Sexstellung um eine eher entspannte Liebesmethode. Das bedeutet aber nicht, dass sie weniger lustvoll ist.

Freie Bahn für den Mann, während Frau genießt

Die Sexstellung Schmetterling verspricht beiden Partnern ein lustvolles Zusammensein. Und so geht sie: Die Frau liegt – möglichst an der Bettkante – auf dem Rücken und hebt ihre Beine weit gespreizt in die Luft. Bis auf diese Ausgangslage, bei der eine Dehnung in den Beinen spürbar sein sollte, bleibt sie passiv und kann einfach nur genießen. Der Herr der Schöpfung kniet auf dem Boden vor ihr und dringt in ihre weit geöffnete Vagina ein. Dabei kontrolliert er das Tempo und die Tiefe der Penetration. Die Auf- und Abbewegungen der Damenbeine währenddessen geben der Sexstellung Schmetterling ihren Namen. Es wirkt nämlich, als würden sie wie Flügel flattern.

Sexstellung Schmetterling: Die Vorteile

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Diese Stellung ermöglicht es dem Mann, tief in die Frau einzudringen, ohne dass sie sein Gewicht tragen muss. Die tiefe Penetration ist vor allem für Männer geeignet, die untenrum nicht so gut bestückt sind. Besonders innig wird die Schmetterlingsstellung durch den Augenkontakt der beiden Partner. Der Mann kann zudem den Druck variieren, indem er die Dinge – und damit sind diesmal die Beine der Frau gemeint – selbst in die Hand nimmt. Durch ein zwischenzeitiges Schließen oder Grätschen ihrer Beine kann der Druck nach Wunsch variiert werden. Die einzige Gefahr bei der Schmetterlingsstellung ist, dass Frauen ihre Beinmuskulatur dabei überdehnen. Aus diesem Grund sollten die Partner auch diese Stellung aus dem Kamasutra mit langsamen Bewegungen starten.