Bedside Stories

Richtig guter Sex mit Kondom – 5 Tipps

Sex mit Kondom – klingt erst mal nicht so sexy? Vor allem Männer zählen in puncto Kondomsex oft zu den Nörglern. Mit diesen Tipps macht es jedoch garantiert Spaß!
Richtig guter Sex mit Kondom – 5 Tipps

Du bist der Meinung, Sex mit Kondom ist irgendwie nervig und umständlich? Oder ist es dir peinlich, das Thema deinem Partner gegenüber anzusprechen? Das muss nicht sein: Mit diesen fünf Tipps habt ihr beim Kondomsex richtig viel Spaß im Bett.

1. Kondomsex: Rechtzeitig darüber reden

Ob ihr Sex mit Kondom haben oder anders verhüten möchtet, solltet ihr rechtzeitig besprechen und nicht erst dann, wenn ihr euch schon wild knutschend in den Armen liegt und gleich loslegen möchtet. Seid ihr euch von vornherein einig, erspart ihr euch umständliche Diskussionen im falschen Moment.

2. Kondome kaufen – aber bitte die richtigen

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

In der Drogerie einfach die erstbeste Kondompackung aus dem Regal greifen und verschämt ganz unten im Einkaufskorb verstecken – diesen Impuls hatte wohl jeder schon mal. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden und den Kondomsex richtig genießen zu können, sollten aber Größe, Form und vielleicht auch besondere Funktionen des Kondoms, wie zum Beispiel eine spezielle Beschichtung für mehr Feuchtigkeit, zu euch und euren Bedürfnissen passen. Nehmt euch Zeit für die Auswahl! Tipp: Zählt dein Partner zu den Nörglern, die Kondomsex eher unsexy finden, probiert es mit besonders dünnen Kondomen, die mehr Gefühl beim Akt versprechen. Zuerst könnt ihr euch ja ausgiebig online informieren und so die Auswahl bereits eingrenzen, um in der Drogerie nicht eine halbe Stunde vor dem Kondomregal zu verbringen, ehe eine Entscheidung fällt.

3. Gar nicht peinlich: Übung macht den Meister

Wer Sex mit Kondom hat, sollte auch wissen, wie es richtig übergezogen wird: Die Spitze mit einer Hand festhalten und mit der anderen vorsichtig abrollen. Das könnt ihr ruhig gemeinsam üben, denn jeder Körper ist anders – daran ist nichts peinlich, egal, wie alt ihr seid oder wie viele Partner ihr schon hattet. So wird das Überziehen des Kondoms schnell zu einem selbstverständlichen Bestandteil eures Liebesspiels.

4. Kondome griffbereit haben

"Warte, Schatz, ich muss nur noch mal schnell ins Bad, ein Kondom holen!" Was für ein Abturner! Wenn sich im entscheidenden Moment überhaupt einer von euch aufraffen kann, noch mal eben aufzustehen ... Wenn die Kondome aus Scham, dass sie jemand entdecken könnte, irgendwo ganz hinten im Schrank versteckt sind, ist das wirklich umständlich und nervig. Liegen sie dagegen immer griffbereit am Bett – oder eben dort, wo ihr noch so in Versuchung kommen könntet –, ist das Überziehen schnell nebenbei erledigt.

5. Sex mit Kondom genießen

Der Vorteil einer guten Vorbereitung: Wenn alles geklärt ist, das Kondom sicher sitzt und es richtig losgeht, könnt ihr euch entspannen und den Sex mit Kondom einfach nur genießen – ohne noch lange über Verhütung nachdenken zu müssen.