Bedside Stories

Multipler Orgasmus: Mehrere Orgasmen erleben – geht das?

Multipler Orgasmus – das klingt doch zu schön, um wahr zu sein. Tatsächlich können jedoch viele Frauen beim Sex mehrere Orgasmen nacheinander erleben.
Multipler Orgasmus: Mehrere Orgasmen erleben – geht das?

Alles nur eine Lüge oder ist wirklich etwas dran am Mythos multipler Orgasmus? Wissenschaftler sind sich sicher: Es gibt ihn! Allerdings sind nicht alle Frauen mit der Fähigkeit gesegnet, mehrere Orgasmen hintereinander zu haben. Es kommt sehr darauf an, wie deine persönliche Erregungskurve verläuft.

Unterschiedliche Orgasmustypen bei der Frau

Sexualwissenschaftler unterscheiden bei Frauen zwei Orgasmustypen: dem sogenannten Peak- und dem Plateau-Typ. Die Frauen, die ersterer Kategorie angehören, klettern den Lustgipfel steil herauf. Kommen sie schließlich zum Höhepunkt, erleben sie ihn intensiv. Danach ist der Intimbereich jedoch erst mal tabu, schließlich reagiert er sehr empfindlich auf Berührungen. Manchmal werden sie anschließend sogar als unangenehm empfunden und eine kleine Auszeit ist absolut notwendig. Die Frauen, deren Orgasmus nach dem Prinzip des Plateaus funktioniert, können den Lustgipfel oft ebenfalls schnell erreichen. Ihre Lust fällt jedoch nach dem Höhepunkt nicht gleich einer Talfahrt ab – sie bleiben noch für eine ganze Weile konstant erregt. Haben sie das Plateau erst einmal erreicht, können sie mehrere Orgasmen nacheinander erleben.

Multipler Orgasmus – wie du in den Genuss kommst

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Wenn du einen multiplen Orgasmus erleben willst, ist vor allem eines wichtig: Mach dir keinen Druck! Wenn du dir das Ziel setzt, heute auf jeden Fall mehrere Orgasmen erleben zu wollen, wird es bestimmt nicht klappen – Sex ist nun mal kein Wettkampf. Lass dich lieber fallen und zeigt deinem Schatz, welche Knöpfe er drücken muss, um dich in Fahrt zu bringen. Viele Frauen genießen es, von den Lippen und der Zunge ihres Freundes liebkost zu werden. So gelangt für sie ein multipler Orgasmus in greifbare Nähe. Aber auch ein langes und heißes Rendezvous mit ausgiebigem Vorspiel und vielen Stellungswechseln erhöht die Wahrscheinlichkeit, mehr als einen Orgasmus empfinden zu können.

Multipler Orgasmus für den Mann?

Männer brauchen, nachdem sie einen Höhepunkt erlebt haben, eine Verschnaufpause. Schließlich erschlafft ihr Penis kurz nach dem Samenerguss und braucht etwas Regenerationszeit, bevor er wieder auf Touren kommen kann. Multiple Orgasmen sind eben doch eher Frauensache. Etwas mehr Kontrolle über ihren Höhepunkt können Männer erlangen, wenn ihr PC-Muskel gut trainiert ist – das ist der Schambein-Steißbein-Muskel, der die Geschlechtsorgane umschließt. Wird dieser Muskel kurz vor dem Höhepunkt angespannt, soll der Mann angeblich den Samenerguss unterbinden und trotzdem einen Höhepunkt erleben können – um dann gleich noch eine weitere Runde einzulegen. Ob dein Partner das wirklich versuchen möchte, oder ob er es doch vorzieht, nach seinem Höhepunkt einfach ein wenig abzuwarten und dich ausgiebig zu verwöhnen, bis er wieder einsatzbereit ist, muss er natürlich selbst wissen...