Bedside Stories

Lautes Stöhnen beim Orgasmus? Laut Studie nur ein Klischee

Lautes Stöhnen beim Orgasmus wird gerne als Zeichen für besonders guten Sex gesehen. Laut einer Studie kann aber auch das Gegenteil der Fall sein.
Lautes Stöhnen beim Orgasmus? Laut Studie nur ein Klischee

Beim Sex sind die Erwartungen hoch: So viele Stellungen wie möglich, absolute Ekstase und ein Orgasmus, der vor allem Frauen so zum Stöhnen bringt, dass er auch den Nachbarn nicht entgeht. So weit die gängigen Klischees. Die Realität sieht einer aktuellen Studie zufolge allerdings etwas anders aus.

Frauen stöhnen, Männer bleiben cool

Wir kennen die klassische Rollenverteilung vor allem aus Filmen: Während Männer im Allgemeinen meist das Bild vom coolen und immer souveränen Liebhaber abgeben, wird von Frauen eher erwartet, dass sie im Bett vor Lust völlig die Kontrolle verlieren. Und dazu gehört offenbar auch lautes Stöhnen beim Orgasmus. Ob dieses Stöhnen aber wirklich ein Ausdruck von Ekstase ist? Mit dieser Frage haben sich zwei Forscher von der University of Central Lancashire und der University of Leeds beschäftigt. Gayle Brewer und Colin Hendrie fragten dafür 71 Frauen im Alter von 18 bis 48 Jahren, ob und warum sie beim Sex stöhnen.

Lauter oder stiller Orgasmus?

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Die meisten Frauen stöhnen tatsächlich beim Sex. Der Grund ist laut Studie aber weniger die orgastische Lust, die sie empfinden. Ganze 87 Prozent der befragten Damen gaben an, dass sie laut stöhnen, um das Selbstbewusstsein ihres Partners aufzubauen. Zwei Drittel teilten mit, dass sie in scheinbare Ekstase verfallen, damit ihr Liebhaber schneller zum Orgasmus kommt.

Wie die Wissenschaftler in ihrer Studie mitteilen, kommen nämlich viele Frauen bereits beim Vorspiel zum Höhepunkt. Stöhnen beim Sex sei demnach eher ein Mittel, den Partner zu manipulieren – auf eine nette Art. Angeblich ist es sogar umgekehrt: Wird eine Frau beim Orgasmus sehr still, empfindet sie ihn gerade besonders intensiv.

Verkehrte Welt? Oder sollten wir nur mal ehrlich zu uns selbst und unserem Partner sein? Das bleibt wohl jedem selber überlassen.