Bedside Stories

Kondom gerissen, geplatzt, verloren – 6 häufige Pannen

Kondom-Pannen können verschiedene Gründe haben – die gängigsten Missgeschicke und passende Sofortmaßnahmen findest du im Folgenden.
Kondom gerissen, geplatzt, verloren – 6 häufige Pannen

Ist das Kondom gerissen oder geplatzt, dann ist das mehr als ärgerlich – vor allem dann, wenn es nicht schon vor dem Sex, sondern mittendrin passiert. Hier findest du einen Überblick über die häufigsten Pannen. Dazu gibt es Tipps, was du in solchen Fällen tun kannst, wann die Pille Danach helfen kann – und wie du am besten verhindern kannst, dass es erst zu einer Kondom-Panne kommt.

1. Kondom gerissen – schon beim Auspacken

Die Verpackung eines Kondoms wirkt ziemlich stabil, aber gerade deswegen solltet ihr euch die Zeit nehmen, sie langsam und vorsichtig seitlich aufzureißen. Wer lange oder spitze Fingernägel hat, sollte das Öffnen besser dem Partner überlassen. Und die Packung mit den Zähnen aufzureißen, mag zwar sexy aussehen, aber es ist auch ziemlich riskant: Einmal zu überschwänglich dran gezerrt oder die Verpackung unglücklich mit den Zähnen erwischt, schon ist das Kondom gerissen.

2. Kondom falsch aufbewahrt

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Kondome sollten am besten immer bei Zimmertemperatur und in einer schützenden Box aufbewahrt werden. Du hast deine Kondome in der Eile lose in die Tasche gesteckt? Dann überprüft lieber, ob die Verpackung kein Loch hat und noch ein Luftpolster darin ist, bevor das Kondom zum Einsatz kommt. Kondome, die aus Versehen bei Sommerhitze im Handschuhfach des Autos vergessen wurden, solltest du besser wegwerfen, denn sie könnten beschädigt sein und beim Sex reißen.

3. Kondom geplatzt beim Sex

Ihr seid im Bett gerade in voller Aktion – und merkt plötzlich, dass das Kondom geplatzt ist. Jetzt heißt es erst mal kühlen Kopf bewahren. Wenn ihr die Panne gleich bemerkt habt und dein Freund noch nicht gekommen ist, habt ihr vielleicht Glück, und es sind noch keine Spermien ausgetreten. Fällt euch erst nach dem Sex auf, dass das Kondom gerissen ist, kann die Pille Danach deinen Eisprung verschieben, wenn du auf keinen Fall schwanger werden möchtest.

4. Falsche Größe: Kondom verrutscht

Es passiert häufiger, als man glaubt: Das Kondom hat die falsche Größe oder falsche Form und rutscht dadurch beim Sex ab. Ein besonderes Risiko, dass das Kondom verrutscht, besteht, wenn es zu locker sitzt. Hier ist falsche Scham absolut nicht angebracht: Informiert euch am besten gemeinsam, welche Größen und Formen es gibt und probiert aus, welches Kondom am besten passt.

5. Kondom gerissen wegen Gleitmittel

Kondom und Gleitmittel sind nicht immer die besten Freunde. Ölhaltige Mittel können der Latex sogar beschädigen, und schnell ist dann das Kondom geplatzt. Ob ein Gleitmittel für Kondome geeignet ist, steht aber normalerweise auf der Verpackung.

6. Kondom vergessen – auch das kommt vor

Eine besonders ärgerliche Panne ist das vergessene Kondom: Beide haben sich darauf verlassen, dass der andere dran denkt – und wie das meistens so ist, haben natürlich die Drogerien und Apotheken jetzt schon geschlossen. Wenn's trotzdem passiert ist und ihr euch nicht bremsen konntet, bringt es nichts, hinterher Zeit mit (Selbst-)Vorwürfen zu verschwenden: Auch dann kann die Pille Danach zum Einsatz kommen, um eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern.

Kondom gerissen, geplatzt, verloren – 6 häufige Pannen
Kondom gerissen, geplatzt, verloren – 6 häufige Pannen (© 2016 www.pille-danach.de)