Glücksgefühl: Wie viel Sex macht glücklich?

Sex macht glücklich, und mit der Häufigkeit steigt auch das Glücksgefühl – oder ist es eher andersherum? Eine Studie hat sich damit beschäftigt.

Glücksgefühl: Wie viel Sex macht glücklich?

Sex macht glücklich, sagt man – oder gilt eher umgekehrt: Wer glücklich ist, hat mehr Sex? Diesen Zusammenhang zwischen Sex und Glücksgefühl hat eine amerikanische Studie untersucht.

Glücksgefühl und Sex: Studie mit Paaren

64 Paare nahmen an der dreimonatigen Studie an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, Pennsylvania (USA) teil. Im Lauf der Untersuchung sollten sie regelmäßig Fragen zu ihrem Sexleben – insbesondere Häufigkeit und Qualität des Matratzensports – und zu ihrem Glücksgefühl allgemein beantworten. Der Trick der Forscher: Die Hälfte der Paare bekam dabei keine besondere Aufgabe gestellt, sie sollten einfach ihren normalen, sexuellen Alltag schildern. Die übrigen Paare aber wurden von den Wissenschaftlern gebeten, im Lauf der Studie doppelt so oft Sex pro Woche zu haben wie sonst. Und daran hielten sich die Paare dann auch brav.

Ja, Sex macht glücklich – aber nicht als Pflichtprogramm

Fragen Pille Danach

Als Ergebnis konnten die Autoren der Studie festhalten: Es gibt tatsächlich einen gewissen Zusammenhang zwischen häufigerem Sex und Glücksgefühl. Woran das aber genau liegt, ließ sich nicht feststellen – ist aber ja vielleicht auch nicht so wichtig, denn schließlich zählt doch nur das positive Ergebnis, könnte man meinen. Oder anders gesagt: Wenn Sex glücklich macht, warum muss man das noch groß erklären?

Dass aber häufiger Sex nicht immer zu größerem Glücksgefühl führt, mussten die Forscher ebenfalls erkennen. Denn die Paare, die die "Hausaufgabe" bekommen hatten, mehr Sex zu haben, empfanden dies auch genauso – eher als lästige Pflichtübung und nicht als beglückend. Sex aus Pflichtgefühl kann man sich laut der Studie also sparen und sollte in einer längeren Beziehung lieber daran setzen, das Liebesspiel lustvoll und besonders zu gestalten – und zwar dann, wenn beide wirklich Lust drauf haben. Denn wenn der Sex wirklich glücklich macht, nimmt ganz sicher auch die Häufigkeit von ganz allein wieder zu.

Verwandte Artikel