Bedside Stories

Fremdgehen im Kopf: So viele Männer tun es

Wie oft hast du beim Sex schon an jemand anderen gedacht? Die Männerwelt macht das anscheinend öfter – "Fremdgehen im Kopf" ist laut einer Studie für viele Männer gang und gäbe.
Fremdgehen im Kopf: So viele Männer tun es

Zugegeben, sonderlich schmeichelhaft ist die Vorstellung nicht, dass dein Partner beim Liebesakt an die heißen Kurven einer anderen denkt. Die gute Nachricht allerdings: Die Fantasten gehen in der Realität selten fremd, wie aus der von "Men's Health" durchgeführten Studie hervorgeht.

Fremdgehen im Kopf: Fast drei Viertel aller Männer tun es

Genau genommen schweifen 71 Prozent der Männer beim Sex gedanklich ab: Im Bett liegt ihre Partnerin, in einer Parallelwelt sind sie jedoch mit einer anderen zugange. Beispielsweise mit der Ex. Zumindest gaben 90 Prozent der Männer an, dass sie eine ihrer ehemaligen Partnerinnen attraktiver finden als ihre aktuelle Freundin.

19 Prozent sind reale Fremdgeher

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Bei 19 Prozent bleibt es nicht nur beim Fremdgehen im Kopf. Sie betrügen ihre Partnerin auch in der Wirklichkeit. Vielleicht aus mangelnder Liebe? Denn 25 Prozent der befragten Männer gaben zu, dass sie ihre Partnerin nicht mehr lieben würden. Jeder vierte Mann distanziert sich dann von seiner Freundin, jeder fünfte hat mit der Beziehung schon innerlich abgeschlossen. 19 Prozent geben außerdem offen zu, dass sie am liebsten Schluss machen wollen. Was sich gedanklich bei den zweifelnden Herren abspielt, bekommen die ehemaligen Herzdamen nur selten zu hören.

Über die Hälfte spioniert der Partnerin hinterher

Um das Vertrauen in ihre Partnerin ist es bei den Kopfcineasten häufig weniger gut bestellt. Knapp über die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer (51 Prozent) gab zu, schon einmal das Handy oder den E-Mail-Account der Freundin nach Verdächtigem durchforstet zu haben. Frei nach dem Motto: Die Zweifel rechtfertigen die Schandtat.

Die Umfrage bringt außerdem zutage, dass viele Männer gerne selbst Hand anlegen. 65 Prozent onanieren mehrmals wöchentlich, rund 20 Prozent sogar täglich.

Falls du dich mit dem Gedanken beschäftigst, wo Fremdgehen eigentlich anfängt – bereits im Kopf, beim Flirten oder erst beim Sex? – lies unseren Ratgeber zum Thema "Emotionale Untreue".