Kann man zu viel Sex haben?

Experten beantworten die Frage: Kann man zu viel Sex haben?

Gerade in der ersten Verliebtheitsphase verlassen Partner das Bett kaum noch. Aber kann man eigentlich auch zu viel Sex haben? Hier die Antworten von Experten.

Experten beantworten die Frage: Kann man zu viel Sex haben?

Sex ist bekanntlich die schönste Nebensache der Welt. Doch manchmal ist er eben nicht nur Nebensache und bestimmt weite Teile des Alltags – zum Beispiel, wenn man frisch verliebt ist und eigentlich nichts lieber machen würde, als sich mit seinem Partner zwischen den Laken zu tummeln. Doch ist das schlecht? Kann man möglicherweise zu viel Sex haben und so der Beziehung oder sich schaden?

Wenn das Sexleben erfüllend und bereichernd ist

Die Frage, ob zu viel Sex schädlich sein kann, ist nicht pauschal zu beantworten. Viel mehr muss die aktuelle Lebenssituation betrachtet werden. Hast du etwa einen neuen Partner kennengelernt, bist Hals über Kopf verliebt und kannst es gar nicht abwarten, ihm wieder nah zu sein, spricht überhaupt nichts gegen ein paar Extra-Schäferstündchen. Das gleiche gilt natürlich auch für länger bestehende Partnerschaften oder Affären. Solange das Liebesleben erfüllend und befriedigend für beide ist, besteht kein Grund zur Sorge, zu viel Sex zu haben.

Fragen Pille Danach

Ganz im Gegenteil: Wissenschaftler haben sogar bewiesen, dass häufiger Sex in vielerlei Hinsicht gesund ist. Eine Studie der Forscherin Lindsey Hicks von der Florida State University ergab, dass Paare unbewusst zufriedener in ihrer Beziehung sind, wenn sie mehr Sex haben. Eine weitere Studie förderte sogar noch einen anderen Vorteil zutage: Wissenschaftler der University of Wollongong in Australien fanden heraus, dass sich mit häufigem Sex das Erinnerungsvermögen verbessern lasse.

Experten beantworten die Frage: Kann man zu viel Sex haben?
Viel Sex hat seine Vorteile – sofern sich beide dabei wohlfühlen. (© 2018 4 PM production, Shutterstock)

Also ab ins Bett? Wenn's sich richtig und gut anfühlt, los, aber es gibt Fälle, da kann zu viel Sex tatsächlich schädlich sein.

Wenn zu viel Sex zum Problem in einer Beziehung wird

Ist also alles ausgeglichen und das Sexleben für beide Partner berauschend und schön, kannst du nichts falsch machen. Anders verhält es sich jedoch, wenn es zu einem Missverhältnis kommt. Sprich: Dein Partner möchte viel Sex, doch das übersteigt dein Verlangen – oder andersherum. Der lustvolle Part möchte immer mehr, fordert das auch ein und der andere kann nicht anders, als sich zurückzuziehen, weil er sich überfordert fühlt.

Eine solche Situation kann eine Beziehung in eine Krise stürzen, schreibt Mark Banschick auf dem Portal "Psychology Today". Sex wird auf diese Weise problematisiert und nicht mehr als erfüllend wahrgenommen. Offene und ehrliche Gespräche sowie Geduld können helfen, die Beziehung wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Paare, die sich mit der Situation überfordert fühlen, finden Hilfe in einer Paartherapie.

Wenn mit Sex echte Probleme überspielt werden

Doch es gibt noch weitere Situationen, in denen zu viel Sex zu Problemen führen kann. Der Psychiater Mark Banschick führt weiter aus, dass sexuelle Intimität manchmal dazu genutzt wird, Schmerz, Wut oder Bedürftigkeiten zu stillen. Betroffene würden sich oft einsam fühlen und versuchen, ihre emotionalen Bedürfnisse durch Sex zu kompensieren. Das funktioniere zwar kurzzeitig, die echten Probleme könnten auf diese Weise aber nicht gelöst werden. Die Situation könne sich sogar noch zuspitzen, wenn Sex zur Sucht wird. Mehr dazu liest du hier.

Experten beantworten die Frage: Kann man zu viel Sex haben?
Mit häufigem Sex versuchen manche Menschen ihr Gefühl von Einsamkeit zu stillen. (© 2018 B-D-S Piotr Marcinski, Shutterstock)

Fazit: Nimm dich und deine Gefühle ernst

Wann Sex zu viel und zu häufig ist, kannst nur du entscheiden. Wichtig dabei: Hör auf deine Gefühle. Macht dich dein Liebesleben einfach glücklich? Befriedigt es dich? Wunderbar! Fühlst du dich von der Intimität überfordert oder beschleicht dich gar nach dem Geschlechtsverkehr ein Gefühl von Einsamkeit und Leere, ist das ein Anzeichen, dass du möglicherweise versuchst, ein tieferliegendes Problem zu kompensieren. In einem solchen Fall, kann eine psychologische Beratung hilfreich sein, um ein gesundes Verhältnis zu Sex (zurück) zu erlangen.

Wie hat dir der Artikel gefallen?
1
21
Main image
Logo

Verwandte Artikel