Bedside Stories

Dirty Talk-Tipps für Einsteiger: Talk dirty to me!

Dirty Talk-Tipps brauchen nur Porno-Darsteller? Weit gefehlt! Auch dein Liebesleben kannst du damit aufregender machen.
Dirty Talk-Tipps für Einsteiger: Talk dirty to me!

Sex macht dir Spaß, aber so langsam aber sicher hättest du mal Lust auf etwas Neues? Dann ist es eventuell Zeit für einige Dirty Talk-Tipps! Richtig eingesetzt, können die Sätzchen das Liebesleben prima aufpeppen.

Dirty Talk-Tipps: Taste dich langsam heran

Übung macht den Meister – diese Weisheit gehört auch zu den wichtigen Dirty Talk-Tipps. Das sind gute Nachrichten für alle Neulinge auf dem Gebiet: Dir muss nicht jeder aufregend-schmutzige Satz sofort aalglatt über die Lippen perlen. Fang deshalb klein an. Das Vorspiel könntest du zum Beispiel durch etwas intensiveres Stöhnen und Seufzen als sonst kommentieren. Der perfekte Einstieg: Anschließend fällt es dir sicher gleich leichter, euren Sex mit anturnenden, kleinen Äußerungen zu bereichern.

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Nur bitte: Bleib natürlich. Ein hysterischer, völlig übertrieben gequiekter Standardsatz wie “Gib's mir, du geiler Hengst” gehört vielleicht in einen Porno – aber mit echtem, ehrlichen Sex hat dieser gestöhnte Satz oft nur wenig zu tun. Sag nur das, was du auch tatsächlich so meinst. Auswendig gelernte Dialoge aus entsprechenden Filmchen sind meist alles andere als stimulierend - weder beim Vorspiel, noch kurz vor dem Höhepunkt: Im Zweifelsfall wirken sie eher abschreckend oder unfreiwillig komisch.

Beim Vorspiel oder mittendrin: So klappt kreativer Dirty Talk

Richtig toller, aufregender Dirty Talk kann so einiges: Mit ihm kannst du zum Beispiel deinen Partner anspornen: Sätze wie “Oh Gott, ich stehe total auf deinen...” oder “Ich will jetzt sofort, dass du...” lassen sich mit spontanen, gerne etwas verruchten Ergänzungen individuell gestalten. So gibst du ihm nicht nur ein gutes Gefühl, du animierst ihn auch zu so einigem, worauf du gerade Lust hast. Wenn ihr euch gut kennt, und wisst, was dem anderen gefällt, darf es mit der Zeit natürlich auch etwas dreckiger zugehen.

Last but not least, der wichtigste aller Dirty Talk-Tipps: Denk daran, wofür die Sätzchen da sind: Sie sollen den Sex für euch aufregender machen. Auf keinen Fall sollen sie dich als vulgäres Luder dastehen lassen, das sich verpflichtet fühlt, auswendig gelernte Schimpfwörter aneinanderzureihen. Was dir selbst Spaß macht, zählt.