Bedside Stories

Die besten Oralsex-Stellungen: Ja, es gibt mehr als eine!

Überraschend vielseitig: Oralsex-Stellungen sind mal eher gemütlich, mal eher akrobatisch – und immer extrem heiß. Hier eine Auswahl.
Die besten Oralsex-Stellungen: Ja, es gibt mehr als eine!

Das Liebesspiel mit Zunge muss nicht immer gleich ablaufen: Verschiedene Oralsex-Stellungen sorgen für jede Menge Abwechslung. Und, wie könnte es anders sein: Viele Ideen stammen aus dem Kamasutra, der legendären Sammlung von Positionen fürs Liebesspiel aus dem alten Indien.

Relax, Ladies!

Zu den bei Frauen beliebtesten Oralsex-Stellungen überhaupt gehört vermutlich eine Position, die einen echten Damen-Vorteil mit sich bringt: Du darfst nämlich dabei gemütlich auf dem Rücken liegen. Dabei öffnest du deine Beine, damit dein Partner mit seinem Kopf dazwischen Platz findet. Die perfekte Mischung aus Entspannung und Ekstase! Damit der Cunnilingus für dich so richtig schön wird, sollte dein Partner sich zunächst langsam herantasten, später darf er die Intensität gerne etwas steigern – was dir gefällt, vermittelst du ihm am besten durch Gesten oder Worte!

Gemeinsam zum Ziel

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Oralsex darf gerne ein gleichzeitiges Geben und Nehmen sein, oder? Dafür eignet sich die Sexstellung 69 perfekt! Hierbei liegt ihr aufeinander, allerdings nicht Kopf an Kopf, sondern jeweils mit dem Schoß in Richtung Kopf des Partners. Auf diese Weise könnt ihr euch gleichzeitig stimulieren und euch so gegenseitig in die schönsten Höhen katapultieren – wer weiß, vielleicht sogar mit einem gemeinsamen Orgasmus? Übrigens: Das Kamasutra kennt eine Variation dieser Stellung namens "Die Krähe". Dabei liegt ihr nicht auf-, sondern nebeneinander, jeweils auf der Seite.

Oralsex-Kamasutra: Die Brücke

Das Kamasutra hält gleich mehrere Oralsex-Stellungen bereit. Eine weitere heißt "Brücke". Derjenige von euch, der verwöhnt wird, begibt sich in den Vierfüßlerstand. Yoga-Experten wissen Bescheid: Knie dich ganz einfach hin und stütz dich mit den Händen ab. Dein Partner kniet oder hockt nun hinter dir und darf deinen Intimbereich mal aus ungewohnter Perspektive mit der Zunge erkunden – und vielleicht ganz neue erogene Zonen entdecken...

Halb sitzend, halb liegend

Zu den ebenfalls für Frauen besonders schönen Oralsex-Stellungen gehört folgende: Er liegt auf dem Rücken, sie hockt sich so über ihn, dass ihr Intimbereich über seinem Gesicht ist. Diese Position hat gleich mehrere Vorteile: Auf den Knien hockend, kannst du dich prima abstützen. Auch dein Partner kann die Hände zur Hilfe nehmen, um dir etwas Halt zu verleihen. Gleichzeitig kann er dein Becken sanft hin- und herbewegen und so einen besonders tollen Winkel für den Oralsex finden.