Bedside Stories

Die 4 schönsten Sexstellungen im Stehen

Von wegen flachlegen! Sexstellungen im Stehen erfordern zwar etwas Kraft und Gleichgewicht, bieten aber diverse Vorteile und sind durchaus vielfältig.
Die 4 schönsten Sexstellungen im Stehen

Manchmal geht es gar nicht anders, weil für das Liebesspiel in der Horizontalen ganz einfach der Platz fehlt: Sexstellungen im Stehen sind ideal, wenn euch die Lust aufeinander auf engstem Raum packt, zum Beispiel unter der Dusche. Aber selbst wenn ein Bett erreichbar ist, kann Sex im Stehen für prickelnde Abwechslung sorgen. Langweilig wird dir und deinem Liebsten dabei sicher nicht, denn auch im Stehen sind verschiedenste Sexstellungen möglich.

1. Diskrete Stehparty

Was diese Stellung so aufregend macht, ist, dass sie extrem unauffällig ist und sich deshalb auch gut für spontanen, heimlichen Outdoor-Sex eignet. Natürlich solltet ihr es dabei nicht darauf anlegen, gesehen zu werden. Aber falls das doch einmal geschieht, könnte man zumindest von Weitem denken, dass dort einfach zwei Menschen in inniger Umarmung stehen. Die Sexposition ist schnell erklärt: Ihr steht euch eng umschlungen gegenüber, der Mann reibt seinen Penis am Intimbereich der Frau und wenn ihre Erregung spürbar ist, dringt er in sie ein. Der Haken an der Sache: Richtig gut funktioniert das nur, wenn ihr beide etwa gleich groß seid. Ansonsten sind Hilfsmittel wie High Heels, ein niedriger Tritt oder eine Stufe eine gute Maßnahme um den Größenunterschied auszugleichen.

2. Die Rossantilope

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

Die Rossantilope gehört zu den Klassikern unter den Sexstellungen im Stehen: Ihr steht euch gegenüber, dann umklammert die Frau die Hüften des Mannes fest mit ihren Schenkeln. Er unterstützt sie dabei, indem er ihren Po hält. Klingt ein wenig anstrengend, ist es auch. Aber die Anstrengung lohnt sich: Anders als bei der Stehparty ermöglicht diese Sexstellung im Stehen nämlich ein besonders tiefes Eindringen. Größenunterschiede sind bei dieser Position egal. Allerdings sollte der Mann dafür ein gewisses Maß an Muskelkraft mitbringen und die Dame, die er bei dieser Sexstellung im wahrsten Sinne des Wortes auf Händen trägt, im Idealfall nicht zu schwer sein. Ein wenig leichter und entspannter wird es, wenn sich die Frau dabei mit dem Rücken gegen eine Wand lehnen kann.

3. Die Standhafte

Auch Sex von hinten geht ganz hervorragend im Stehen, wie diese Stellung beweist. Und im Zweifelsfall sogar ähnlich diskret wie die Stehparty. Bei der Standhaften stehen Mann und Frau aufrecht hintereinander und der Mann zieht ihr Becken zu sich heran und dringt von hinten in sie ein. Damit die Dame bei dieser Sexstellung im Stehen auch wirklich standhaft bleibt und nicht im Eifer des Gefechts das Gleichgewicht verliert, ist es hilfreich, wenn sie sich an einem Tisch oder einem anderen stabilen Gegenstand abstützen kann. Und wie bei so vielen Sexstellungen im Stehen gilt auch hier wieder: Am besten funktioniert's ohne Größenunterschied. Aber du weißt dir ja inzwischen zu helfen, oder?

4. Der Torbogen

Zugeben, der Torbogen ist eine Position, die nur bedingt im Stehen stattfindet. Aber sie ist einfach zu heiß, um sie hier zu verschweigen. Dabei stützt die Frau ihren nach vorne gebeugten Oberkörper auf einer Tischplatte ab. Wenn ihr es beim Liebesspiel ein wenig wilder mögt, kann sie ihren Oberkörper auch vollständig auf dem Tisch ablegen und sich mit den Händen an der Tischkante festhalten. Der Mann steht hinter ihr und stellt einen Fuß in bester Rüpel-Manier auf der Tischplatte ab und dringt dann in die Frau ein. Der Haken dabei: Um mit dem Fuß auf den Tisch zu kommen, muss der Mann ganz schön groß oder das Möbelstück ziemlich niedrig sein. Zur Not tut es aber auch ein Stuhl neben dem Tisch.