Ausgefallene Sexstellung aus dem Kamasutra: Vulkanfieber

Ausgefallene Sexstellungen liefert das Kamsutra in Hülle und Fülle. Wir wollen dir das sogenannte Vulkanfieber nicht vorenthalten.

Ausgefallene Sexstellung: Vulkanfieber

Wenn du und dein Schatz ein eingespieltes Yoga-Team seid, habt ihr eine gute Chance, diese ausgefallene Sexstellung umzusetzen. Denn Koordinationsfähigkeit gepaart mit ordentlich Muckis in den Armen ist hierfür definitiv notwendig – zumindest wenn ihr länger als wenige Sekunden durchhalten wollt.

So funktioniert die ausgefallene Sexstellung Vulkanfieber

Du hast an dieser Stelle noch nicht aufgehört zu lesen? Dann bist du vermutlich körperlich vermutlich topfit und sehr gelenkig oder einfach nur neugierig. Das Vulkanfieber ist eine Sexstellung aus dem Kamasutra, die im Stehen zelebriert wird. Genau genommen steht nur der Mann, während sich die Frau in einen angedeuteten Handstand begibt.

Fragen Pille Danach

Und so funktioniert das akrobatische Feuerwerk: Du stellst dich neben das Bett. Ein anderes stabiles, nicht allzu hohes Möbelstück tut es auch, allerdings ist die Landung weniger komfortabel, falls du dich nicht mehr halten kannst. Dann beugst du deinen Oberkörper nach vorne Richtung Bett und stützt dich mit gestreckten Armen auf dem Bettrand ab. Wenn es aussieht, als würdest du gleich einen Handstand machen, ist alles richtig. Dein Partner steht hinter dir, greift deine Oberschenkel und hebt sie so hoch, dass eure Hüften auf gleicher Höhe sind. Nun seid ihr in Position: Er dringt von hinten in dich ein und bestimmt voll und ganz über Tiefe und Rhythmus der Lavaströme. Zu explosiv sollte er dabei allerdings nicht vorgehen, damit du nicht umkippst. Für besseren Halt sorgt ihr, wenn du deine angewinkelten Beine unter seine Arme klemmst.

Kamasutra-Sexstellung: Nichts für schwache Muskeln

So richtig in Fahrt kommen bei dieser Kamasutra-Sexstellung wohl nur richtig durchtrainierte Partner. Und selbst dann ist fragwürdig, ob das Vulkanfieber das hält, was sein Name verspricht. Schließlich müsst ihr euch voll und ganz darauf konzentrieren, eure Muskeln zu kontrollieren. Der Orgasmus könnte dabei auf der Strecke bleiben. Andererseits kann dein Freund aus dieser Position besonders tief in dich eindringen und deinem G-Punkt stimulieren.

Für Experimentierfreudige könnte diese ausgefallene Sexstellung einen Versuch wert sein. Kamasutra-Anfänger und muskelschwache Auf-Tuchfühlung-Gehende sollten ihrer Gesundheit zuliebe besser die Finger davon lassen. Die Verletzungsgefahr ist zu groß und Spaß machen werden dabei vermutlich nur die Lacher über die gescheiterten Versuche.

Verwandte Artikel